Mützenmacher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMüt-zen-ma-cher (computergeneriert)
WortzerlegungMütze-macher
eWDG, 1974

Bedeutung

Handwerker, der Mützen herstellt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um sich den Audi vor seinem Laden leisten zu können, müsste der Mützenmacher mehr als 2000 Stunden lang Mützen machen.
Die Zeit, 03.02.2005, Nr. 06
Der 32-Jährige ist der letzte Hersteller von Original-Elbseglern und der einzige Mützenmacher Hamburgs.
Die Welt, 19.08.1999
Wir gehörten zu den ersten zehn jüdischen Familien, die aus Königsberg nach Kurland eingewandert sind; meine Vorfahren waren Mützenmacher.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.1994
Auch die Zahl der Schäffler ist in München zurückgegangen, und es gibt nur noch wenige Schirmmacher sowie Hut- und Mützenmacher.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1994
Der Favorit von Mützenmacher Lars Küntzel ist allerdings der Fleetenkieker
Die Welt, 16.07.2003
Zitationshilfe
„Mützenmacher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mützenmacher>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mutzen
Mütze
Mützchen
Mutz
Mutwilligkeit
Mützenrand
Mützenschild
Mützenschirm
mutzig
Muzak