Maßnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Maßnahme · Nominativ Plural: Maßnahmen
Aussprache  [ˈmaːsnaːmə]
Worttrennung Maß-nah-me
Wortbildung  mit ›Maßnahme‹ als Erstglied: ↗Maßnahmenplan · ↗Maßnahmenplanung · ↗Maßnahmeplan
 ·  mit ›Maßnahme‹ als Letztglied: ↗Abbaumaßnahme · ↗Abhörmaßnahme · ↗Abrüstungsmaßnahme · ↗Absperrmaßnahme · ↗Abwehrmaßnahme · ↗Anpassungsmaßnahme · ↗Arbeitsbeschaffungsmaßnahme · ↗Arbeitskampfmaßnahme · ↗Ausbildungsmaßnahme · ↗Ausgleichsmaßnahme · ↗Baumaßnahme · ↗Baumaßnahme · ↗Behandlungsmaßnahme · ↗Behelfsmaßnahme · ↗Bekämpfungsmaßnahme · ↗Beschäftigungsmaßnahme · ↗Bildungsmaßnahme · ↗Boykottmaßnahme · ↗Disziplinarmaßnahme · ↗Einsparungsmaßnahme · ↗Einzelmaßnahme · ↗Energiesparmaßnahme · ↗Entwicklungsmaßnahme · ↗Erziehungsmaßnahme · ↗Fortbildungsmaßnahme · ↗Fördermaßnahme · ↗Förderungsmaßnahme · ↗Gegenmaßnahme · ↗Gewaltmaßnahme · ↗Hegemaßnahme · ↗Hilfsmaßnahme · ↗Hygienemaßnahme · ↗Impfmaßnahme · ↗Infrastrukturmaßnahme · ↗Integrationsmaßnahme · ↗Interventionsmaßnahme · ↗Kampfmaßnahme · ↗Kapitalmaßnahme · ↗Kommunikationsmaßnahme · ↗Kontrollmaßnahme · ↗Korrekturmaßnahme · ↗Kostensenkungsmaßnahme · ↗Lärmschutzmaßnahme · ↗Marketingmaßnahme · ↗Modernisierungsmaßnahme · ↗Notmaßnahme · ↗Ordnungsmaßnahme · ↗Personalentwicklungsmaßnahme · ↗Pflegemaßnahme · ↗Polizeimaßnahme · ↗Preismaßnahme · ↗Präventionsmaßnahme · ↗Präventivmaßnahme · ↗Qualifizierungsmaßnahme · ↗Rationalisierungsmaßnahme · ↗Reformmaßnahme · ↗Rehabilitationsmaßnahme · ↗Repressionsmaßnahme · ↗Restrukturierungsmaßnahme · ↗Rettungsmaßnahme · ↗Sanierungsmaßnahme · ↗Sanktionsmaßnahme · ↗Schulungsmaßnahme · ↗Schutzmaßnahme · ↗Sicherheitsmaßnahme · ↗Sicherungsmaßnahme · ↗Sofortmaßnahme · ↗Sondermaßnahme · ↗Sparmaßnahme · ↗Sperrmaßnahme · ↗Steuerungsmaßnahme · ↗Strafmaßnahme · ↗Strukturanpassungsmaßnahme · ↗Strukturmaßnahme · ↗Sühnemaßnahme · ↗Terrormaßnahme · ↗Therapiemaßnahme · ↗Trainingsmaßnahme · ↗Umbaumaßnahme · ↗Umschulungsmaßnahme · ↗Umstrukturierungsmaßnahme · ↗Umweltschutzmaßnahme · ↗Unterdrückungsmaßnahme · ↗Unterstützungsmaßnahme · ↗Verbesserungsmaßnahme · ↗Verfolgungsmaßnahme · ↗Vergeltungsmaßnahme · ↗Verteidigungsmaßnahme · ↗Verwaltungsmaßnahme · ↗Vorsichtsmaßnahme · ↗Vorsorgemaßnahme · ↗Weiterbildungsmaßnahme · ↗Werbemaßnahme · ↗Willkürmaßnahme · ↗Zensurmaßnahme · ↗Zwangsmaßnahme · ↗Überwachungsmaßnahme
eWDG und ZDL

Bedeutung

zweckbestimmte Handlung oder Regelung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine erzieherische, militärische, politische, vertrauensbildende Maßnahme; drastische, geeignete, konkrete, notwendige, wirksame Maßnahmen
als Akkusativobjekt: Maßnahmen fordern, beschließen, ankündigen, einleiten, ergreifen, treffen
in Präpositionalgruppe/-objekt: von einer Maßnahme betroffen [sein]; zu einer Maßnahme entschlossen, gezwungen [sein], greifen
als Aktivsubjekt: Maßnahmen bewirken etw., dienen [einem Zweck], führen zu etw., greifen, reichen aus, wirken sich aus
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Maßnahme zur Bekämpfung, Eindämmung, Förderung, Sicherung, Stärkung, Verbesserung [einer Sache], zum Schutz
Beispiele:
Halten sich die Schüler nicht an die Vorschriften, darf die Schule, also der Lehrer, zu erzieherischen Maßnahmen greifen. [Darf ein Lehrer einem Schüler das Handy wegnehmen – und durchsuchen?, 28.10.2014, aufgerufen am 23.07.2020]
Die Bauchlagerung ist eine gängige Maßnahme, um die Beatmungstherapie von Patienten im akuten Lungenversagen zu optimieren. [COVID-19-Patienten mit Lungenversagen profitieren von Bauchlage, 15.06.2020, aufgerufen am 17.07.2020]
Seit gestern ist die von der bayerischen Staatsregierung beschlossene Maßnahme [der Erhöhung der Wochenarbeitszeit für Beamte auf 42 Stunden] in Kraft. [Süddeutsche Zeitung, 01.09.2004]
Der Bundestag hatte Ende November […] beschlossen, die Zustellung von Tageszeitungen und Anzeigenblättern im Jahr 2020 mit 40 Millionen Euro zu fördern. Hintergrund der Maßnahme sind die seit Jahren rückläufigen Auflagenzahlen der Zeitungen. [Die Welt, 20.12.2019]
Das städtische Gesundheitsamt sorgt in vorbildlicher Weise für die Kranken, trifft vorbeugende Maßnahmen gegen Seuchen und Epidemien. [Berliner Zeitung, 27.07.1945]
spezieller von einer Behörde finanziertes oder gefördertes Angebot oder Projekt zur beruflichen Qualifizierung, Weiterbildung o. Ä.; vorübergehende Beschäftigung, Besuch einer Schule oder anderen Einrichtung im Rahmen eines solchen Angebots
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: eine Maßnahme absolvieren, (mit)machen
in Präpositionalgruppe/-objekt: an einer Maßnahme teilnehmen; in einer Maßnahme sein
mit Genitivattribut: Teilnehmer, Träger einer Maßnahme; eine Maßnahme der Arbeitsagentur, des Arbeitsamtes, der Arbeitsförderung, des Jobcenters, der [beruflichen] Rehabilitation
Beispiele:
Als chronisch arbeitslos gilt zum Beispiel jemand, dessen Arbeitslosigkeit kurzfristig dadurch unterbrochen ist, dass er an einer Weiterbildung oder einer anderen arbeitsmarktpolitischen Maßnahme teilnimmt, ohne dass er danach wieder am regulären Jobmarkt unterkommt. [Die Welt, 10.01.2018]
Es könne passieren, dass ein Jugendlicher nach einer schulischen Maßnahme eine Maßnahme der Arbeitsagentur beginne, danach in eine Jugendhilfemaßnahme komme und dann wieder in eine schulische Maßnahme. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2014]
Das mit dem Blumenladen ist schon wieder vorbei. Es war kein echter Job, sondern auch nur eine Maßnahme des Arbeitsamtes. Das EQJ, das »Einstiegsqualifizierungsjahr«, ist ein großzügiges Angebot des Staates an mögliche Lehrherren. Der Arbeitgeber darf den Jugendlichen ein Jahr lang testen. Erst dann muss er entscheiden, ob er ihm eine Lehrstelle anbietet oder nicht. [Uns braucht keiner, 25.08.2011, aufgerufen am 18.08.2015]
[…] in Torgelow, einer Kleinstadt in Mecklenburg‑Vorpommern nahe der polnischen Grenze, ist jeder Dritte arbeitslos. Eigentlich fast jeder Zweite, rechnet man die hinzu, die sich gerade in vorübergehenden Maßnahmen des Arbeitsamtes befinden. [Berliner Zeitung, 23.12.2003]
Berufsförderungswerke dienen der Durchführung berufsfördernder Maßnahmen der Rehabilitation, insbesondere der beruflichen Ausbildung, Fortbildung und Umschulung von behinderten Erwachsenen unterschiedlicher Leistungsträger zur Erhaltung, Besserung oder Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit. [Berliner Zeitung, 17.05.1995]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Maß · dermaßen · einigermaßen · gewissermaßen · Maßnahme · Maßregel · Maßstab · maßvoll · anmaßen · Anmaßung · mäßig · mäßigen · Gemäß
Maß n. ‘Einheit zum Messen von Größen, die durch Messen festgestellte Größe, Meßinstrument, die richtige Mitte, das rechte Verhältnis’, spätmhd. (bair.-öst.) māʒ n. ‘eine bestimmte Quantität, Gefäß zum Messen, Grad, Art und Weise’ (14. Jh.) ist durch Vermischung hervorgegangen aus ahd. māʒa f. (um 1000), mhd. māʒe f. ‘Maß, angemessene Menge, richtig gemessene Größe, abgegrenzte Ausdehnung in Raum, Zeit, Gewicht, Kraft, Art und Weise, das Maßhalten’ (vgl. dazu mnd. mnl. māte f., nl. maat f.) und ahd. meʒ n. ‘Maß, Meßgerät, Ordnung, Art und Weise’ (8. Jh.), mhd. meʒ n. ‘Maß, womit (Flüssigkeit, Getreide) gemessen wird, Ausdehnung, Richtung, Ziel’, das im Obd. bis ins 16. Jh. mit der Bedeutung ‘Meßgerät’ bewahrt wird. Beide sind Bildungen zu dem unter ↗messen (s. d.) behandelten Verb. Luther verwendet Maß mit fem. und neutr. Genus; im 18. Jh. hat sich das Maß durchgesetzt, während die Maß nur noch im Obd. als Hohlmaß (‘ein Liter’) gilt (vgl. eine Maß Bier). Reste fem. Flexion bewahren die ursprünglichen Genitivfügungen dermaßen Adv. ‘derart’ (15. Jh.), einigermaßen Adv. ‘in gewissem Maße, Grade, ziemlich, erträglich, ungefähr’, anfangs (17. Jh.) in genitivischer Fügung einiger Maße. gewissermaßen Adv. ‘sozusagen, gleichsam’ (18. Jh.). Maßnahme f. ‘Regelung, Anordnung’ (19. Jh.), älter Maßnehmung (18. Jh.). Maßregel f. ‘Richtlinie, Vorschrift’ (18. Jh.). Maßstab m. ‘Meßlatte’ (15. Jh.), ‘Richtlinie, nach der etw. beurteilt wird’ (17. Jh.). maßvoll Adj. ‘beherrscht, zurückhaltend’ (19. Jh.). anmaßen Vb. reflexiv ‘über das Zustehende hinausgehen, übermäßig großen Anspruch erheben’, mhd. sich anemāʒen ‘für sich als angemessen beanspruchen’; Anmaßung f. ‘unberechtigter Anspruch, Überheblichkeit’ (um 1500). mäßig Adj. ‘maßvoll, durchschnittlich, nicht überragend’ (18. Jh.), ahd. māʒīg ‘Maß haltend’ (10./11. Jh.), mhd. mæʒic ‘enthaltsam, maßvoll, klein’, mhd. frühnhd. auch ‘angemessen, gemäß, entsprechend’. In der letztgenannten Bedeutung entwickelt sich -mäßig zu einem in moderner Sprache überaus produktiven Kompositionssuffix (vgl. bedeutungs-, funktions-, wetter-, wohnungsmäßig); in dieser Funktion belegt seit dem 16. Jh. mäßigen Vb. ‘auf das rechte Maß herabmildern’, reflexiv ‘sich beherrschen, zurückhalten’, mhd. mæʒigen ‘abmessen, ermessen, veranschlagen’, reflexiv ‘sich enthalten’. Gemäß n. Maßeinheit, Meßgerät (Hohl- und Landmaß), gemes (14. Jh.), Gemeß (16. Jh.), mnd. aengl. gemet, eine Kollektivbildung zu ↗Maß (s. oben und s. ↗ge-). Heute unüblich.

Thesaurus

Synonymgruppe
Maßnahme · ↗Maßregel
Synonymgruppe
Aktion · ↗Initiative · ↗Kampagne · Maßnahme · Schritte
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Politik
Synonymgruppe
Ansatz · ↗Handhabe · ↗Instrument · Maßnahme · ↗Methode · ↗Mittel  ●  ↗Format  fachspr. · ↗Werkzeug  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Maßnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Maßnahme‹.

Zitationshilfe
„Maßnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ma%C3%9Fnahme>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Maßlosigkeit
maßlos
Maßliebchen
maßleidig
Maßkrug
Maßnahmenbündel
Maßnahmenkatalog
Maßnahmenpaket
Maßnahmenplan
Maßnahmenplanung