Machopose, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ma-cho-po-se
Wortzerlegung MachoPose1

Verwendungsbeispiele für ›Machopose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Geht breitbeinig wie ein Mann, raucht wie eine Straßengöre, kommt ungeschlacht daher, mit fast anrührenden Machoposen.
Der Tagesspiegel, 14.04.2004
Die Mädchen tuscheln, die Jungs demonstrieren in Machoposen ihre Stärke.
Die Zeit, 16.07.2001, Nr. 29
Klaus Lehmann gibt den Möchtegernpoeten als eitles Muttersöhnchen mit Hang zu Machoposen und Falsetteinlagen.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1998
Leresche zeigt Bilder von Hochzeiten und Begräbnissen, vom Kindergroßziehen und vom Heranwachsen, von Frauen, die sich schön machen, Männern in Machoposen und tiefer Spiritualität.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.2003
Zitationshilfe
„Machopose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Machopose>, abgerufen am 29.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
machomäßig
Macholand
Machokultur
machohaft
Machogeste
Machorka
Machospruch
Machotyp
Machsor
Macht