Magdalénien

WorttrennungMag-da-lé-ni-en (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Stufe der Jüngeren Altsteinzeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aurignacien

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Magdalénien‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Verhältniszahl ist einmalig, denn die auch aus dem Magdalénien bekannten Zinken gibt es an anderen Orten nur vereinzelt.
Rust, Alfred: Der primitive Mensch. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 602
Die Gravierungen und Malereien wie auch die gefundenen materiellen Hinterlassenschaften in beiden Höhlen stammen aus dem Magdalénien.
o. A.: Lexikon der Kunst - C. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 20747
Nach Zufallsfunden in verschlafenen Dörfern wurden ganze Jahrzehntausende benannt, so das Magdalénien und das Moustérien.
Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39
Eigentlich sei ja nicht mit großen Sensationen zu rechnen, schließlich gehe die Grabung im vermeintlich langweiligen Magdalénien weiter.
Die Zeit, 08.11.2011 (online)
Zitationshilfe
„Magdalénien“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Magdalénien>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Magd
Magazinverwalter
Magazinsendung
magazinieren
Magazingewehr
Mägdekammer
Mägdelein
Mägdlein
Magdtum
Mage