Magenmund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMa-gen-mund (computergeneriert)
WortzerlegungMagenMund
eWDG, 1974

Bedeutung

Medizin obere Öffnung, Eingang des Magens

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Cardia · Kardia · Magenmund
Oberbegriffe
  • Magen  ●  ↗Bauch  ugs. · ↗Gaster  fachspr.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Eintrittsstelle der Speiseröhre in den M. heißt Magenmund (Cardia).
o. A.: M. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 39333
Zitationshilfe
„Magenmund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Magenmund>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Magenmittel
magenleidend
Magenleiden
Magenkrebs
Magenkrankheit
Magennerv
Magenoperation
Magenpförtner
Magenreizung
Magenresektion