Magnetar, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMa-gne-tar · Mag-ne-tar

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Magnetare sind extrem stark magnetische Sternleichen und bilden eine neue Klasse astronomischer Objekte, die erst vor wenigen Jahren entdeckt wurde.
Die Zeit, 02.09.2010 (online)
Es ist ein sogenannter Magnetar, ein Neutronenstern, bisher wurden erst vier solcher Himmelskörper entdeckt.
Bild, 01.10.1998
Der Europa-Satellit "Integral" zeichnete den Ausbruch des Magnetars, eines nur 20 Kilometer großen superschweren Sternes auf.
Bild, 19.02.2005
Quelle des Blitzes war ein so genannter Magnetar in etwa 50000 Lichtjahren Entfernung auf der anderen Seite der Milchstraße.
Der Tagesspiegel, 21.02.2005
Sie traf die Erde über dem Pazifik und wurde von einem 20 000 Lichtjahre entfernten Magnetar, einem wenig erforschten Sterntyp, ausgesendet.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.1998
Zitationshilfe
„Magnetar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Magnetar>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Magnetanker
Magnetabweichung
Magnet
Magnesiumverbindung
Magnesiumsulfat
Magnetaufzeichnung
Magnetbahn
Magnetband
Magnetband-Fernsehaufzeichner
Magnetbandgerät