Magnetband, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Ma-gnet-band · Mag-net-band
Wortzerlegung MagnetBand1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik mit einer magnetisierbaren Schicht versehenes Band, auf dem Informationen in Form magnetischer Aufzeichnungen gespeichert werden können

Typische Verbindungen zu ›Magnetband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Magnetband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Magnetband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach 29 auf Magnetband festgehaltenen Stunden war die Band sich dennoch einig.
Die Welt, 13.01.2003
Inzwischen sind auch die Magnetbänder mit den vollständigen Daten dort angekommen.
C't, 2000, Nr. 8
Bild 10.1 zeigt die sequentielle Anordnung der Blöcke auf einem Magnetband.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 208
Neue Modelle arbeiten nicht mehr mit Magnetbändern, sondern mit digitaler Aufnahmetechnik.
o. A. [ave]: Flugschreiber. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Da die Systeme jedoch mit verschieden breiten Magnetbändern ausgerüstet sind und auch die Form der Kassetten unterschiedlich ist, können die Kassetten untereinander nicht ausgetauscht werden.
o. A. [sa]: Video-Recorder. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„Magnetband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Magnetband>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Magnetbahn
Magnetaufzeichnung
Magnetar
Magnetanker
Magnetabweichung
Magnetband-Fernsehaufzeichner
Magnetbandgerät
Magnetberg
Magnetbremse
Magneteisenerz