Maisbau

GrammatikSubstantiv
WorttrennungMais-bau (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Getreidebau sowie Maisbau lieferten bisher jährlich je 500.000 Doppelzentner.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Den vier alten amerikanischen Kulturvölkern, den Azteken, den Mayas, den Chibchas und dem Volk des Inkareiches war der Maisbau gemeinsam.
Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 11
Zitationshilfe
„Maisbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Maisbau>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Maisanbau
Mais
Mairitterling
Mairegen
Maire
Maisbirne
Maisboden
Maisbrei
Maisbrot
Maisch