Maisstroh, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungMais-stroh (computergeneriert)
WortzerlegungMaisStroh

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Lösung böte sich die Nutzung von Sonnenenergie beziehungsweise die Energieerzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen wie beispielsweise Maisstroh an.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1997
Im Sommer bereiten die Bauersfrauen im Hof auf offener Feuerstelle mit Maisstroh die Mahlzeiten.
Die Zeit, 14.11.1969, Nr. 46
Aber wer einmal gesehen hat, wie die Nordkoreaner "Ersatznahrung" aus getrockneten Gräsern, Reishülsen und Maisstroh aßen, wird dies, zähneknirschend, in Kauf nehmen.
Die Zeit, 26.02.2001, Nr. 09
Für die DDR völlig neue Produkte waren Mattenteppiche, auch Artikel aus Maisstroh bzw. Seegras.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 361
Zitationshilfe
„Maisstroh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Maisstroh>, abgerufen am 15.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Maisstaude
Maisstärke
Maiß
Maispapier
Maisonnettewohnung
Maitag
Maitanz
Maitrank
Maître
Maître de Plaisir