Majuskel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Majuskel · Nominativ Plural: Majuskeln
Aussprache
WorttrennungMa-jus-kel (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Majuskel‹ als Erstglied: ↗Majuskelschrift
eWDG, 1974

Bedeutung

Druckerei Großbuchstabe
Gegenwort zu Minuskel
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Majuskel f. ‘Großbuchstabe’ als typographisches Fachwort entlehnt (19. Jh.) aus mlat. maiuscula (zu ergänzen: litera ‘Buchstabe’), lat. maiusculus Adj. ‘etwas größer’, zu lat. maior ‘größer’; entsprechend frz. majuscule f. (19. Jh.), frz. majuscule Adj. (16. Jh.).

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Großbuchstabe · Kapitalbuchstabe · ↗Versal · Versalbuchstabe  ●  Majuskel  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Binnenmajuskel · Binnenversal · Binnenversalie · Höckerschreibweise  ●  Camel-Case  fachspr., engl.
Assoziationen
  • Schrift · ↗Schriftart · ↗Type  ●  ↗Font  engl.
  • Großbuchstaben  Plural · Majuskeln  Plural · Versalbuchstaben  Plural · Versalien  Plural
Antonyme

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Bedürfnis raschen, kurrenten Schreibens führte spontan zur Verkleinerung der Majuskeln.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 11557
Auf die Majuskeln wäre natürlich leichter zu verzichten, wenn sie tatsächlich nur der typographische Bombast einer fernen Zeit wären und keinen praktischen Nutzen hätten.
Die Zeit, 03.11.1989, Nr. 45
Bei Holzer schießen nun unentwegt Majuskeln aus dem unergründlichen Nichts und bringen seltsame Offenbarungen in die Welt.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.2001
Sie weist keinerlei Schmuck auf; im letzten Faszikel sind nicht einmal die roten Majuskeln vollst. ausgeführt worden.
Reaney, Gilbert: Ivrea. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 29396
Diese »Kirillica« geht zum größten Teil auf die griech. Majuskel und einige orientalische Zeichen zurück.
Onasch, K.: Kirchenslawisch. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 15113
Zitationshilfe
„Majuskel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Majuskel>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Majorzwahl
Majorsrang
Majoritätswahl
Majoritätsprinzip
Majoritätsbeschluss
Majuskelschrift
MAK-Wert
makaber
Makadam
Makak