Makrofotografie, die

Alternative Schreibung Makrophotographie
Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ma-kro-fo-to-gra-fie · Mak-ro-fo-to-gra-fie ● Ma-kro-pho-to-gra-phie · Mak-ro-pho-to-gra-phie
Wortzerlegung  makro- Fotografie
Rechtschreibregel § 32 (2)
Wortbildung  mit ›Makrofotografie‹ als Grundform: Makro3
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
fotografisches Aufnahmeverfahren mit vergrößernder Abbildung speziell für Aufnahmen im Nahbereich
z. B. von Pflanzen, Mineralien
2.
Aufnahme in natürlicher Größe oder mit nur geringer Verkleinerung; Nahaufnahme

Verwendungsbeispiel für ›Makrofotografie‹, ›Makrophotographie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für professionelle Ergebnisse in der Makrofotografie bietet sich ein Top-Table-System mit Beleuchtungseinrichtung und Hohlkehle aus Plexiglas an.
C't, 2001, Nr. 19
Zitationshilfe
„Makrofotografie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Makrofotografie>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Makrophage
makroökonomisch
Makroökonomik
Makroökonomie
Makroobjektiv
Makrophysik
Makrophyt
Makroplasie
Makropode
Makropsie