Malefikant

WorttrennungMa-le-fi-kant
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet Missetäter, Übeltäter

Thesaurus

Synonymgruppe
Delinquent · ↗Gesetzesbrecher · Krimineller · ↗Schuft · ↗Straftäter · ↗Täter · ↗Verbrecher · kriminelles Element · ↗Übeltäter  ●  Malefikant  geh., veraltet · ↗Schächer (bib.)  geh. · schwerer Junge  ugs., fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachdem er von Kaiser und Papst öffentlich verbrannt worden sei, schicke es sich nicht für einen treuen Reichsstand, einen solchen Malefikanten zu verehren.
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 219
Zitationshilfe
„Malefikant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Malefikant>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
maledizieren
Malediktologie
Malediktion
maledeien
Malbuch
Malefikus
Malefiz
malefiz-
Malefizkerl
Malefizlump