Mandatsträger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mandatsträgers · Nominativ Plural: Mandatsträger
Aussprache
WorttrennungMan-dats-trä-ger
WortzerlegungMandatTräger
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

jmd., dem ein Mandat (Lesart 1) übertragen worden ist
Beispiele:
Da die Parteien selbst nicht daran denken werden, die Basis ihrer Macht mit eigener Hand zu schmälern, bedarf es einer anderen, […] einer Gegenmacht, um die Auswüchse der Parteiendemokratie zu kappen. Die Amtsinhaber und Mandatsträger müssen daran erinnert werden, von wem sie ihren Auftrag haben und wem sie verantwortlich sind. [Die Welt, 12.08.2004]
Unsere Verfassung spricht den Parteien das Recht zur Mitwirkung bei der politischen Willensbildung des Volkes zu[…]. Mandatsträger in den Landtagen und im Bundestag sind ausnahmslos Parteimitglieder. [Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 127]
Das Vermögen ist auf 45 Mandate aufgeteilt[…] Ausländischen Firmen sind sehr speziell definierte Mandate anvertraut. Bei der Wahl eines Mandatsträgers geht es um dessen spezifische Erfahrung im definierten Anlagesegment über eine längere Zeit. [Neue Zürcher Zeitung, 06.04.2016]
Die aus 70 Abgeordneten bestehende Volkskammer wird in zwei Sessionen pro Jahr über die endgültige Annahme dieser Gesetzesentwürfe befinden; die 70 Mandatsträger werden in den Regionen des Landes gewählt. [Archiv der Gegenwart, 1994, Bd. 64]
Ist der Bischof nur ein gewählter Mandatsträger wie in der Politik oder einer, dessen Autorität sich vom Haupt der Kirche, vom auferstandenen Christus, ableitet und nicht allein von der Gemeinde […]? [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.09.2000]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein kommunaler, gewählter, parteiloser Mandatsträger
in Koordination: Funktionsträger, Amtsinhaber, Abgeordneter, Parteimitglied und Mandatsträger
als Genitivattribut: die Unabhängigkeit eines Mandatsträgers

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Abgeordneter · Delegierter · Deputierter · Mandatsträger · ↗Parlamentarier · ↗Repräsentant · ↗Volksvertreter  ●  ↗Mandatar  österr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Landtagsabgeordneter · Mitglied des Landtages  ●  MdL  Abkürzung
  • Bundestagsabgeordneter · Mitglied des Bundestages  ●  ↗MdB  Abkürzung
  • Ratsmitglied  ●  Ratsfrau  weibl. · ↗Ratsherr  männl. · Ratsherrin  weibl. · Ratmann  fachspr., männl., mittelalterlich
  • Mitglied der Bremischen Bürgerschaft  ●  MdBB  Abkürzung
  • Mitglied des Abgeordnetenhauses  ●  MdA  Abkürzung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeordnetenhaus Amtsinhaber Amtszeit Bedienstete Bezirksausschuss Ebene Funktionär Gemeinderat Kommune Landtag Offenlegung Parteifunktionär Parteiführung Parteimitglied Sonderbeitrag Stadtrat Unterschrift Wiederwahl amtierend anwesend ehrenamtlich entsenden gewählt grün kommunal lokal politisch sozialdemokratisch votieren örtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mandatsträger‹.

Zitationshilfe
„Mandatsträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mandatsträger>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mandatsgewinn
Mandatsgebiet
Mandator
Mandatierung
mandatieren
Mandatsverlust
Mandatsverzicht
Mandatum
Mande
Mandel