Mannschaftsarzt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mannschaftsarzt(e)s · Nominativ Plural: Mannschaftsärzte
WorttrennungMann-schafts-arzt (computergeneriert)
WortzerlegungMannschaftArzt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anraten Auskunft Betreuer Bulletin Diagnose Eislauf-Union Erkältung Fußball-Bundesligist Fußball-Nationalmannschaft Kernspintomographie Leichtathlet Masseur Nationalmannschaft Notarzt Physiotherapeut Rücksprache Ski-Verband Skispringer Skiverband Sportdirektor Teamchef Tennis diagnostizieren einrenken leitend nähen operieren unterziehen verabreichen verordnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mannschaftsarzt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur damit einer der Mannschaftsärzte feststellt, dass er wirklich nicht spielen kann.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.2004
Einen Start in diesem Winter schloss Mannschaftsarzt Mayr definitiv aus.
Die Welt, 22.11.2001
Der blieb benommen liegen, selbst die Mannschaftsärzte schrien sich an.
Bild, 20.12.1999
Zwar wurde nach jedem Spiel ein Spieler pro Mannschaft zur Kontrolle gebeten, aber die Mannschaftsärzte setzten meist bereits vorher fest, wer kontrolliert werden sollte.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 86
Ich war einmal da, weil ich vom Mannschaftsarzt am Knie punktiert werden mußte.
Der Spiegel, 22.06.1992
Zitationshilfe
„Mannschaftsarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mannschaftsarzt>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mannschaftsangehörige
mannschaftlich
Mannschaft
Mannsbild
Mannose
Mannschaftsaufstellung
Mannschaftsbaracke
Mannschaftsbus
Mannschaftsdienstgrad
Mannschaftsessen