Mannschaftskapitän, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Mann-schafts-ka-pi-tän
Wortzerlegung MannschaftKapitän
eWDG

Bedeutung

Sport erfahrener, aktiver Wettkämpfer einer Mannschaft, der diese als Sprecher vertritt (und der die Taktik mitbestimmt)
Beispiele:
der Mannschaftskapitän der Nationalelf
den Spielern um Mannschaftskapitän A fehlte die nötige Initiative

Thesaurus

Synonymgruppe
Mannschaftsführer · Mannschaftskapitän · ↗Spielführer
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Mannschaftskapitän‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mannschaftskapitän‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mannschaftskapitän‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der 33 Jahre alte Mannschaftskapitän unterzeichnete einen neuen Kontrakt bis Juni 2015.
Die Zeit, 15.07.2013 (online)
Er ist nicht nur Mannschaftskapitän, er repräsentiert auch die neue Generation in der deutschen Auswahl.
Die Welt, 29.08.2005
Auf ein Comeback hat auch der frühere Mannschaftskapitän Olaf Thon spekuliert.
Der Tagesspiegel, 18.09.2004
Er schießt seit Jahren viele Tore, ist Mannschaftskapitän, fällt aber trotzdem kaum auf.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.1998
Die in Englisch gesprochenen Worte des deutschen Mannschaftskapitäns unterbrechen die spannungsgeladene Stille im Raum.
o. A.: 5+ ist die Bestnote. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Mannschaftskapitän“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mannschaftskapit%C3%A4n>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mannschaftskampf
Mannschaftskamerad
Mannschaftshotel
Mannschaftsgeist
Mannschaftsführung
Mannschaftsklassement
Mannschaftskollege
Mannschaftskost
Mannschaftskosten
Mannschaftsleistung