Mannschaftsrennen

WorttrennungMann-schafts-ren-nen
WortzerlegungMannschaftRennen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Radsport Radrennen, bei dem drei Fahrer der vierköpfigen Mannschaft geschlossen das Ziel erreichen müssen, wobei die Zeit des dritten Fahrers gewertet wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für das Mannschaftsrennen war aber vorauszusehen, dass es schwer würde, diesen Platz zu halten.
Der Tagesspiegel, 24.05.2004
Als Abschluß gibt es wieder eines der so beliebten Mannschaftsrennen.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 06.03.1940
Er war in den Jahren 1948 bis 1954 neunmal deutscher Meister auf der Straße und beherrschte zudem zahlreiche Mannschaftsrennen.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1998
Die Tour ist schließlich ein Mannschaftsrennen, wenngleich sie auch durch Einzelleistungen entschieden wird.
Die Zeit, 25.07.1975, Nr. 31
Die Sechstagerennen sind durch die Einführung der Mannschaftsrennen, durch das gegenseitige Abstoßen und die sogenannte Neutralisation, die einer Unterbrechung fast gleichkommt, sehr erleichtert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Zitationshilfe
„Mannschaftsrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mannschaftsrennen>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mannschaftsraum
Mannschaftsrang
Mannschaftsomnium
Mannschaftsmesse
Mannschaftsmeisterschaft
Mannschaftsrolle
Mannschaftssieg
Mannschaftssieger
Mannschaftsspiel
Mannschaftsspind