Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Mannschaftsspiel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Mann-schafts-spiel
Wortzerlegung Mannschaft Spiel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sport
1.
zwischen zwei Mannschaften ausgetragenes Spiel
2.
planvolles, harmonisches Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft

Typische Verbindungen zu ›Mannschaftsspiel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mannschaftsspiel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mannschaftsspiel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hat der entschwundene Finanzminister mit seiner Kritik am "schlechten Mannschaftsspiel" bewirkt. [Die Zeit, 18.03.1999, Nr. 12]
Vielleicht lassen sich durch ein gutes Mannschaftsspiel ja noch die Preise drücken. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2001]
Bei einem Mannschaftsspiel schiebt man die Mängel allzuleicht auf die anderen. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.1997]
Beim Mannschaftsspiel treten zwei Teams mit je vier Spielern gegeneinander an. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.1995]
Längst vergessen hat er seine bösen Worte über das mangelnde Mannschaftsspiel im Kabinett. [Die Welt, 10.08.2000]
Zitationshilfe
„Mannschaftsspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mannschaftsspiel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mannschaftssieger
Mannschaftssieg
Mannschaftsrolle
Mannschaftsrennen
Mannschaftsraum
Mannschaftsspind
Mannschaftssport
Mannschaftssportart
Mannschaftsspringen
Mannschaftsstube