Marathon, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Marathons · Nominativ Plural: Marathons
Nebenform selten Marathon · Substantiv (Neutrum)
Aussprache  [ˈmaːʀatɔn] · [ˈmaʀatɔn]
Worttrennung Ma-ra-thon
Grundform Marathonlauf
Wortbildung  mit ›Marathon‹ als Erstglied: Marathonläufer · Marathonläuferin · Marathonrede · Marathonsitzung · Marathonstrecke · Marathonveranstaltung
 ·  mit ›Marathon‹ als Letztglied: Blitzermarathon · Blitzmarathon · Halbmarathon · Schimarathon · Sitzungsmarathon · Skimarathon · Ultramarathon · Verhandlungsmarathon
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Leichtathletik Langlaufdisziplin der Leichtathletik, die auch als eigenständige Veranstaltung durchgeführt wird und deren Streckenlänge von 42,195 km auf eine antike Legende zurückgeht
Grammatik: Genus Maskulinum
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der olympische, diesjährige, schnellste Marathon
mit Genitivattribut: Marathon der Männer
als Aktivsubjekt: der Marathon beginnt, dauert, endet, findet statt
als Akkusativobjekt: einen Marathon absolvieren, angehen, bestreiten, bewältigen, schaffen, durchstehen, erleben, laufen, gewinnen, zurücklegen
als Genitivattribut: die Organisatoren, Teilnehmer, Veranstalter, der Tag, die Siegerin des Marathons
in Präpositionalgruppe/-objekt: bei einem Marathon starten, mitlaufen; trainieren, üben für einen Marathon
Beispiele:
Im Alter von 92 Jahren hat die Amerikanerin Harriette Thompson erfolgreich einen Marathon absolviert. [Die Zeit, 01.06.2015 (online)]
Das einzig Gesunde an einem Marathon, so heisst es, sei das Training, jahrelanges Training, viele Kilometer auf weichen Waldwegen. Aber eigentlich kann man Marathon gar nicht trainieren. [Neue Zürcher Zeitung, 18.04.2015]
Staten Island am Aufgang zur Verrazano‑Narrows‑Brücke, wo der Marathon traditionsgemäß begann, sah aus wie ein Recycling‑Depot. Um Körperwärme zu speichern, hatten sich die Athleten Müllsäcke über die Köpfe gezogen und um die Leiber gewickelt und wärmten sich gymnastisch auf gestapelten Plastiktüten auf. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.11.1995]
Uta Pippig aus Berlin, die nach dem größten Erfolg ihrer Karriere noch Kraft zu etlichen Freudensprüngen […] hatte. »Es ist der tollste Marathon der Welt und ich habe ihn gewonnen«, jubelte die 28jährige Medizinstudentin, die für die Strecke 2:26,23 Stunden benötigte […]. [die tageszeitung, 16.11.1993]
Zu Ehren der Oktober‑Revolution verpflichtete sich Zatopek, zwei Weltrekorde zu brechen. Er übererfüllte sein Sport‑Soll, stellte insgesamt 19 Weltrekorde auf und siegte 1952 auf allen drei olympischen Langstrecken (5000, 10000 Meter, Marathon). [Der Spiegel, 23.09.1968, Nr. 39]
2.
übertragen meist anstrengende, kräftezehrende Unternehmung von sehr langer Dauer
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein diplomatischer, juristischer, literarischer, musikalischer, wahrer, dreitägiger Marathon
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Marathon vor Gericht, durch die Instanzen
als Aktivsubjekt: der Marathon geht weiter
Beispiele:
Dann nämlich darben die Genannten üblicherweise vollzählig im Plenarsaal des Hamburger Rathauses, um in heftigen Schlussdebatten den dreitägigen Marathon der Haushaltssitzungen abzuschließen und den Etat für das kommende Jahr zu verabschieden. [Die Welt, 08.12.2000]
Eine langfristig erfolgreiche berufliche Karriere ist kein Sprint, sondern ein Marathon. [Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13]
Havens Auftritt wird zu einem der bewegendsten Momente bei diesem musikalischen Marathon. [Die Zeit, 15.08.2009, Nr. 33]
In einem wahren Marathon, vor allem für die Lachmuskeln, widmet sich Roswitha Dost in diesem schauspielerischen Solo den unzureichenden Aufklärungs‑ und »Sexualerziehungs«‍‑bemühungen unserer Gesellschaft[…]. [Berliner Zeitung, 28.12.2001]
Zu einem Marathon vor den Gerichten droht sich der Wettlauf von Firmen um Internet‑Adressen zu entwickeln. [Berliner Zeitung, 11.06.1997]
Wie schwer ihm der Umgang mit Paria‑Staaten fällt, gab der Außenminister während seines diplomatischen Marathons in New York ungeschützt zu erkennen. [Die Zeit, 27.09.1996, Nr. 40]
Aber aus dem großen Dammbau[…] ist nichts Rechtes geworden. Das fast siebenstündige Marathon der Fragen und Antworten im Saal 1903 des Bonner Abgeordnetenhochhauses hat zwar manches geklärt […], aber vieles weiter in der Schwebe gelassen. [Die Zeit, 24.03.1972, Nr. 12] ungewöhnl. Genus

letzte Änderung:

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Marathon · Marathonlauf
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(es ist) kein Ende abzusehen · (es ist) kein Ende in Sicht · ...marathon · Dauer... · Endlos... · Marathon... · endlos · endlos weiter · immer weiter · nicht abreißen · nicht enden wollen · nicht enden wollend · uferlos · unaufhörlich · unbeschränkt · unendlich · unermesslich · unmessbar · unzählig · überlang  ●  ad infinitum  lat. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Marathon‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Marathon‹.

Zitationshilfe
„Marathon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Marathon>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marathi
marastisch
Marasmus
Maraschino
marantisch
marathon-
Marathonlauf
Marathonläufer
Marathonläuferin
Marathonrede