Markenfabrikat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungMar-ken-fa-bri-kat · Mar-ken-fab-ri-kat
WortzerlegungMarkeFabrikat
eWDG, 1974

Bedeutung

Synonym zu Markenartikel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch sehen die Zigarren genau so aus wie die echten und teuren Markenfabrikate.
Die Welt, 28.04.2000
Und das heißt, daß nicht automatisch auch alle anderen Markenfabrikate mit dem Brenner verträglich sein müssen.
C't, 1999, Nr. 5
Vor allem bei den Jugendlichen geht die Nachfrage sehr stark zu Markenfabrikaten, so Erhard.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1994
Der Meister bohrt und reißt die Sicherungsanlage heraus, bietet kleinlaut ein drittes Mal sein Markenfabrikat an, aber da sagt meine Freundin standhaft nein.
Die Zeit, 26.04.1991, Nr. 18
So werden nun viele Waschmittelfabriken kaum den Wettlauf mit den bekannten Markenfabrikaten aufnehmen, sondern ihre auf synthetischer Basis hergestellten Produkte pflegen und weiter fördern.
Die Zeit, 24.08.1950, Nr. 34
Zitationshilfe
„Markenfabrikat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Markenfabrikat>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Markenerzeugnis
Markenbutter
Markenbezeichnung
Markenbekanntheit
Markenartikler
markenfrei
Markenführung
Markenheft
Markenhersteller
Markenidentität