Marktanteil, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Markt-an-teil
Wortbildung  mit ›Marktanteil‹ als Erstglied: Marktanteilsverlust
eWDG

Bedeutung

Wirtschaft Anteil eines Produktionszweiges, einer bestimmten Ware am nationalen Markt

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Marktanteil [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Marktanteil‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Marktanteil‹.

Verwendungsbeispiele für ›Marktanteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und Größe eines Unternehmens bedeutet zunehmend politische Macht, wiederum unabhängig vom Marktanteil. [Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12]
Trotz eindrucksvoll gewachsener Marktanteile gelang es bislang nicht, die Produktivität entscheidend zu steigern. [Die Zeit, 24.02.2000, Nr. 9]
An jeder anderen Stelle sei sein Marktanteil von vornherein kleiner. [Die Zeit, 29.01.1998, Nr. 6]
Doch viele hätten offenbar die Chance gar nicht erkannt, sich auf diese Weise neue Marktanteile zu sichern. [Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43]
Insbesondere General Motors hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Marktanteil in dieser Region massiv auszubauen. [konkret, 1984]
Zitationshilfe
„Marktanteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Marktanteil>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marktangebot
Marktanalyse
Marktakteur
Marktabsprache
Marktabgrenzung
Marktanteilsverlust
Marktartikel
Marktattraktivität
Marktaufkommen
Marktaufseher