Marktanteil, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMarkt-an-teil (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Wirtschaft Anteil eines Produktionszweiges, einer bestimmten Ware am nationalen Markt

Thesaurus

Synonymgruppe
Marktanteil [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kampf Prozent Prozentpunkt Zielgruppe abjagen abnehmen anstreben ausbauen ausweiten betragen beziffern durchschnittlich einbüßen entsprechen erhöhen erobern erreichen gewinnen hinzugewinnen schrumpfen sinken sinkend steigern verdoppeln vergrößern verlieren verloren weltweit zurückerobern zurückgewinnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Marktanteil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Deutsche Post AG hält einen Marktanteil von zwei Dritteln.
Die Welt, 12.02.2004
Obwohl die Incentives der deutschen Anbieter bei weitem nicht so hoch waren, konnten sie Marktanteile gewinnen.
Der Tagesspiegel, 27.07.2001
Der Marktanteil stieg in den nächsten vier Jahren auf über 20 Prozent.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 90
Hier hat sich insbesondere das Blechteil einen bedeutenden Marktanteil erobert.
Lange, Kurt: Vorwort. In: ders. (Hg.) Lehrbuch der Umformtechnik, Bd. 3, Berlin u. a.: Springer 1975, S. 2321
Hier hat sich insbesondere das Blechteil einen bedeutenden Marktanteil erobert.
Lange, Kurt: Vorwort. In: ders. (Hg.) Lehrbuch der Umformtechnik, Bd. 2, Berlin u. a.: Springer 1974, S. 2321
Zitationshilfe
„Marktanteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Marktanteil>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marktangebot
Marktanalyse
Marktakteur
Marktabsprache
Marktabgrenzung
Marktanteilsverlust
Marktartikel
Marktattraktivität
Marktaufkommen
Marktaufseher