Markteinführung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Markteinführung · Nominativ Plural: Markteinführungen
Worttrennung Markt-ein-füh-rung
Wortzerlegung Markt Einführung
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Wirtschaft Bündel von Maßnahmen, um ein Produkt auf dem Markt zu platzieren; Zeitpunkt, ab dem ein Produkt für Kunden erhältlich ist
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine erfolgreiche, flächendeckende, verzögerte, verschobene, weltweite, offizielle Markteinführung
als Akkusativobjekt: die Martkteinführung planen, vorbereiten, begleiten, verzögern, ankündigen, vorantreiben, verschieben, finanzieren
mit Genitivattribut: die Markteinführung des Kleinwagens, des Betriebssystems, der Produkte, des Medikaments
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Kosten, Aufwendungen, der Startschuß, Termin für die Markteinführung
in Koordination: Entwicklung, Forschung und Markteinführung
als Aktiv-/Passivsubjekt: die Markteinführung ist vorgesehen, steht bevor, verzögert sich, erfolgt
Beispiele:
Am Tag »x minus eins«, dem Tag vor der Markteinführung, hatte man mit dem Hinweis »Diese Woche soll etwas ganz Neues eintreffen … aus der weiten Welt!« die Verbraucher neugierig gemacht. [Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche: München: Piper 2001 [1999], S. 75]
Nach langer Planungsphase steht auch der Fahrplan für die Markteinführung eines Billig‑Autos von VW. [Die Zeit, 28.06.2015 (online)]
Mit dem amerikanischen Chemieunternehmen Cargill Dow LLC plant Biopos eine Grüne Bioraffinerie […] zu errichten, in der die Rohstoffe weiterverarbeitet würden. Doch bisher fand die Markteinführung nachhaltiger Werkstoffe überwiegend außerhalb Deutschlands statt[…]. [Potsdamer Neueste Nachrichten, 20.04.2005]
Höhere Forschungskosten sowie Aufwendungen für die Markteinführung neuer Produkte werden das Vorsteuerergebnis belasten. [Die Welt, 19.03.2004]
Darüber hinaus hat die Bundesregierung beschlossen, Maßnahmen zur Markteinführung nachwachsender Rohstoffe weiterzuführen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.05.2000]
Außerdem gab das Airbus‑Konsortium bekannt, daß sich die für 2004 geplante Markteinführung des A3XX um ein Jahr verschieben werde. [die tageszeitung, 17.02.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Marktfreigabe  ●  Auslieferung  kaufmännisch · In-Verkehr-Bringung  fachspr., Amtsdeutsch · Markteinführung  fachspr. · Rollout  fachspr., engl., Jargon, Marketing
Assoziationen
  • (etwas) auf den Markt bringen · auf den Markt werfen · herausbringen  ●  (etwas) vom Stapel lassen  ugs. · (etwas) vom Stapel laufen lassen  ugs. · heraushauen  ugs., salopp
  • (im Einzelhandel / für Endkunden) erhältlich · auf den Markt kommen · bezogen werden können · in den Handel kommen · in den Verkauf gehen · in den Verkauf kommen · verkauft werden

Typische Verbindungen zu ›Markteinführung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Markteinführung‹.

Zitationshilfe
„Markteinführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Markteinf%C3%BChrung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marktdurchdringung
Marktdatum
Marktchance
Marktbude
Marktbrunnen
Markteintritt
Markteintrittsbarriere
Marktentwicklung
Markterfolg
Marktergebnis