Markterkundung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMarkt-er-kun-dung
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Marktforschung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Etwa ein Viertel nennen als Hauptzweck die Information und Markterkundung.
Die Zeit, 27.04.1962, Nr. 17
Strategisch durchaus sinnvoll werden dabei zunächst Markterkundung und Markterschließung gefördert.
Die Zeit, 27.02.1987, Nr. 10
Berater informieren in Kursen zum Beispiel über Buchhaltung oder helfen vor der Gründung bei der Markterkundung.
Die Welt, 07.06.2004
Zur besseren Markterkundung wurden eigene Niederlassungen in Frankfurt, Berlin und Dresden gegründet.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.2001
Eine von Jugendstadtrat Reinhard Naumann (SPD) initiierte Markterkundung bei elf Firmen hat ergeben, dass ein Berliner Unternehmen bereit sei, die Automaten gratis aufzuhängen.
Der Tagesspiegel, 18.02.2004
Zitationshilfe
„Markterkundung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Markterkundung>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marktergebnis
Markterfolg
Marktentwicklung
markten
Markteintrittsbarriere
Markterschließung
Markterwartung
marktfähig
Marktfahrer
Marktflecken