Markung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMar-kung (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Markung  ●  ↗Gemarchen  schweiz. · ↗Gemarkung  Hauptform · ↗Katastralgemeinde  österr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und ein Landfahrerplatz gehört für Rommel "nicht zwingend auf Stuttgarter Markung".
Der Spiegel, 06.10.1980
An deren Ende stand dann ein »Heiliger Krieg« gegen die Lokrer von Amphissa, weil diese die Delphi gehörende Markung von Krisa in Besitz genommen hatten.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 4105
Zitationshilfe
„Markung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Markung>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marktzutritt
Marktzugang
Marktzins
marktwirtschaftlich
Marktwirtschaftler
Markusevangelium
Märlein
marlen
Marlleine
Marlspieker