Marxistin, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Mar-xis-tin
Wortzerlegung Marxist-in

Typische Verbindungen zu ›Marxistin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Marxistin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Marxistin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wolf schilderte die verbissene Marxistin als "in sich ruhende Persönlichkeit".
Die Welt, 21.02.2004
Die mexikanische Studentin, die uns in die Stadt zurückfährt, ist Marxistin.
Die Zeit, 08.06.1979, Nr. 24
Seine 23-jährige Partnerin ist eine zierliche, extrovertierte junge Frau und überzeugte Marxistin.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.2002
Sie hat nie einer marxistischen Gruppe angehört, aber sie war als Jugendliche doch Marxistin genug, um Ökonomie, Geschichte und Philosophie studieren zu wollen.
Die Zeit, 14.02.2011, Nr. 07
Nie bekam die schwarze Journalistin, Harvard-Juristin, ehemalige Marxistin und Offizierin in der Luftwaffe (1980-1992), so viele Schmähbriefe wie nach diesem Attentat auf eine bürgerliche Bigotterie.
Die Welt, 05.05.2001
Zitationshilfe
„Marxistin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Marxistin>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Marxist
Marxismus-Leninismus
Marxismus
Maruts
Marunke
marxistisch
marxistisch-leninistisch
Marxologie
März
Märzbecher