Maskenpflicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Maskenpflicht · Nominativ Plural: Maskenpflichten · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈmaskn̩ˌpflɪçt]
Worttrennung Mas-ken-pflicht
Wortzerlegung MaskePflicht
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Anordnung, Vorschrift, unter bestimmten Bedingungen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen
Beispiele:
Der Bootseigner hat ein Handtuch über Mund und Nase gelegt, denn im Hafenmeisterbüro herrscht Maskenpflicht, Eintreten ist nur einzeln gestattet. [Kieler Nachrichten, 05.05.2020]
Die Maskenpflicht zeigt Wirkung: 77 Prozent tragen häufig oder immer eine Maske in der Öffentlichkeit, nach 58 Prozent in der Vorwoche. [Maßnahmen zu COVID-19, 27.05.2020, aufgerufen am 30.05.2020]
Weil sich in Düren die Verstöße gegen die in Geschäften, im ÖPNV und auf dem Wochenmarkt seit dem 27. April geltende »Maskenpflicht« zuletzt gehäuft haben, ahndet das Dürener Ordnungsamt ab sofort jede Missachtung mit einem Verwarnungsgeld von 35 Euro. Gleichzeitig appelliert die Stadt noch einmal an alle Bürger, sich solidarisch zu verhalten. Ziel der »Maskenpflicht« sei es ja, die Ansteckungsgefahr in zentralen Bereichen des öffentlichen Lebens, in denen das Abstandsgebot von 1,5 Metern nur schwer oder gar nicht umgesetzt werden kann, weiter zu reduzieren. [Aachener Zeitung, 09.05.2020]
Die selbst gefertigten Masken sollen vor allem Mitarbeiter ohne direkten Patientenkontakt schützen. Dazu zählen unter anderem das Verwaltungspersonal, Boten und Handwerker. »Für diese Kollegen gibt es laut Robert‑Koch‑Institut keine Maskenpflicht, gleichwohl fühlen sie sich aber oft wohler mit einer Maske«, sagt der Geschäftsführer. [Hamburger Abendblatt, 30.03.2020]
Eine Atemschutzmaske reduziere die Aufnahme von NO2 zwar nur um ein Drittel, erklärte […] der Leiter des Fachbereichs Umwelt und Klimaschutz, doch damit werde der Grenzwert für den Träger der Maske in der Regel eingehalten. […] Umweltstadtrat Otte kündigte an, dass die Maskenpflicht zunächst für ein Jahr gelten solle. [Neue Osnabrücker Zeitung, 01.04.2016]
Viele halten nichts von der Schweinegrippe‑Impfung, die seit Montag bei Angehörigen der größten Risikogruppen, den Mitarbeitern der kommunalen Hausverwaltungen und der Strom‑ und Wasserwerke, durchgeführt werden. […] Die Hysterie, die beim Gedanken an die eigene Ansteckung bisher ausbleibt, entsteht viel eher, wenn Gerüchte über Maskenpflicht und Zwangsstrafen kursieren. [Die Zeit, 12.11.2009, Nr. 46]
2.
Vorschrift oder Gepflogenheit, nur mit bedecktem Gesicht an Bällen, Karnevalssitzungen o. Ä. teilzunehmen
siehe auch Maske (1)
Beispiele:
Anders als beim rheinischen Karneval, herrscht hier [bei der Basler Fasnacht] traditionell Maskenpflicht, denn ein wahrer Narr darf sein Gesicht nicht zeigen. [CheckMyBus Blog, 17.08.2015, aufgerufen am 14.09.2018]
»Wir freuen uns auf möglichst viele kostümierte Gäste[,] aber es herrscht keine Maskenpflicht«, heißt es. [Mittelbayerische, 25.01.2016]
Es ist […] die grösste couleurstudentische Ballveranstaltung und der einzige bis heute bestehende Maskenball Wiens. Für Damen besteht Maskenpflicht, und erst an der »Demaskierungsquadrille« zu Mitternacht lüftet sich der Schleier des Geheimnisses im Antlitz so manch schöner Unbekannter. [Neue Zürcher Zeitung, 05.03.2011]
Es gibt an diesem Abend keine Maskenpflicht, wer jedoch an der Prämierung teilnehmen möchte, sollte bis spätestens 21 Uhr anwesend sein. [Badische Zeitung, 24.01.2007]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Maskenpflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Maskenpflicht>, abgerufen am 17.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Maskennarkose
Maskenmuffel
Maskenkostüm
Maskenhaftigkeit
maskenhaft
Maskenspiel
Maskenverleih
Maskenzug
Maskerade
maskieren