Massageöl

WorttrennungMas-sa-ge-öl (computergeneriert)
WortzerlegungMassageÖl
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Öl, das bei der Massage verwendet wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geruch mischen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Massageöl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gießt sich Massageöl in die hohle Hand, und dann walkt sie los.
Die Welt, 05.01.2004
Auch warme Massageöle, die der Partner von der Haut küsst, sind toll.
Bild, 10.04.2003
Binnen weniger Minuten breitet sich in der Kabine der Geruch des Massageöls aus.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 187
Zum Selbstverwöhnen nicht weniger als für die Partnermassage geeignet ist eine Massageöl, das schnell einzieht oder trockene Haut entspannt.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.1995
Zum Kennenlernen standen typische Gewürze, ayurvedische Massageöle und andere Ayurveda-Produkte bereit.
Der Tagesspiegel, 29.12.2003
Zitationshilfe
„Massageöl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Massageöl>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massagefunktion
Massagebank
Massage
Massa
Maß nehmen
Massagepraxis
Massagesalon
Massagestab
Massaker
massakrieren