Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Massenhysterie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMas-sen-hys-te-rie (computergeneriert)
Wortzerlegungmassen-Hysterie
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Massenpsychose
Beispiel:
die Massenhysterie hatte ihren Höhepunkt erreicht, griff schnell um sich

Thesaurus

Synonymgruppe
Massenhysterie  fig., abwertend · ↗Volkskrankheit  fig., abwertend · ↗Volksseuche  fig., abwertend · ↗Volkssport  fig., Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
(inszenierte) Begeisterung · ↗(künstliche) Aufregung · ↗Masseneuphorie · Massenhysterie · ↗Medienhype · ↗Medienrummel (um jemand oder eine Sache) · ↗Reklamerummel  ●  ↗Hype  engl. · ↗Hysterie  fig. · ↗Ballyhoo  fachspr., engl., Jargon · der heiße Scheiß  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Phänomen ausbrechen auslösen regelrecht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Massenhysterie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies führe aber in einer Situation wie derzeit häufig zu einer Massenhysterie.
Die Zeit, 05.08.2011 (online)
Es kommt zu einer Massenhysterie, zwei Priester aber bleiben skeptisch.
Die Welt, 21.08.2004
In diesem Fall käme es wohl zur nationalen Massenhysterie wie zuletzt 1980 in Lake Placid.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.2000
Ich beschäftige mich eher mit der Massenhysterie um den Sport.
Der Tagesspiegel, 19.05.1998
Da kommt man zurück in die konservative Kleinstadt, wo nie was passiert, und plötzlich ist so eine Massenhysterie.
Bild, 24.02.2003
Zitationshilfe
„Massenhysterie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Massenhysterie>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massenhinrichtung
Massenherstellung
massenhaft
Massengymnastik
Massengut
Massenimpfung
Massenimport
Masseninitiative
Masseninvasion
Massenkampagne