Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Massenkampf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Massenkampf(e)s · Nominativ Plural: Massenkämpfe
Worttrennung Mas-sen-kampf
Wortzerlegung massen- Kampf

Typische Verbindungen zu ›Massenkampf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Massenkampf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Massenkampf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Dialektik von bewaffnetem Widerstand und Massenkämpfen blieb rein äußerlich. [konkret, 1992]
Schon träumen ihre Mitglieder von den Tagen, an denen sie „ihren Führungsanspruch im Massenkampf verwirklichen können. [Die Zeit, 03.04.1970, Nr. 14]
Im Verlauf des Massenkampfes müssen wir Millionen von Nachfolgern für die Sache der proletarischen Revolution heranbilden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]]
Er begann die Skizzen hierzu mit Darstellungen in der Art des Paolo Uccello, Massenkämpfen, die sich über das Bild verteilen und in einzelne Episoden auflösen. [Die Zeit, 10.04.1952, Nr. 15]
Dass er den Geschosshagel und die Massenkämpfe ohne Verwundung überlebte, hat er noch Jahrzehnte später als Wunder empfunden. [Die Zeit, 25.06.2001, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Massenkampf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Massenkampf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massenkampagne
Masseninvasion
Masseninitiative
Massenimport
Massenimpfung
Massenkarambolage
Massenkaufkraft
Massenklage
Massenkommunikation
Massenkommunikationsmittel