Massenkarambolage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Massenkarambolage · Nominativ Plural: Massenkarambolagen
Aussprache
WorttrennungMas-sen-ka-ram-bo-la-ge
Wortzerlegungmassen-Karambolage
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Karambolage (Lesart 1), Unfallserie mit vielen beteiligten Fahrzeugen und meist entsprechend schwerwiegenden Folgen
Beispiele:
Die tödliche Massenkarambolage begann mit einem Blechschaden. Zwei Limousinen war[en] zusammengestoßen, dabei wurde niemand verletzt. Danach fuhren im dichten Nebel 50 weitere Fahrzeuge in die Unfallstelle. [Die Zeit, 19.11.2011 (online)]
Im morgendlichen Berufsverkehr hat sich auf einer Autobahn südlich der spanischen Hauptstadt Madrid eine Massenkarambolage mit 60 Fahrzeugen ereignet. Die Unfallserie verlief jedoch glimpflich: Es entstand großer Sachschaden, aber nur drei Menschen wurden leicht verletzt, wie die Behörden gestern mitteilten. Zuerst fuhren 30 Autos in einer Fahrtrichtung aufeinander auf, kurz darauf ereignete sich auch auf der Gegenfahrbahn eine Massenkarambolage mit ebenso vielen Fahrzeugen. [Die Welt, 23.01.2008]
Bei Massenkarambolagen in dichtem Nebel sind am Montag auf der Autobahn südlich von Birmingham etwa 90 Fahrzeuge ineinander gerast. Nach Angaben von Krankenhäusern kamen vier Menschen ums Leben, die Polizei sprach von mindestens 60 Verletzten[…]. [Frankfurter Rundschau, 11.03.1997]
Wenn sich wieder einmal in einem bekannten Nebelloch auf der Autobahn bei einer Massenkarambolage drei Dutzend Autos ineinander verkeilt haben, dann erwartet jedermann Professionalität – von der Umleitungsempfehlung im Verkehrsfunk bis zum Einsatz des Rettungshubschraubers und der Säuberung der Unfallstelle. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.11.1994]
Ein Unfall auf der Autobahn Hamburg-Lübeck hat am Sonnabend eine Massenkarambolage auslöst, an der insgesamt 46 Fahrzeuge beteiligt waren. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund eine halbe Million Mark. Drei Personen wurden leicht verletzt. [Berliner Zeitung, 23.09.1991]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine verheerende, tödliche Massenkarambolage
als Akkusativobjekt: eine Massenkarambolage verursachen, auslösen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Verletzte, Tote bei einer Massenkarambolage
2.
Serie von Zusammenstößen von Himmelskörpern
Beispiele:
Die durch den Sonnenwind entstehende kugelförmige Struktur bildet sich dadurch, daß der Sonnenwind auf die interstellare Materie trifft und mit ihr kollidiert, wodurch sich die Teilchen des Sonnenwindes deutlich verlangsamen, sodaß die nachfolgenden Teilchen des Sonnenwindes wiederum auf diese Teilchen treffen, sodaß eine Art Massenkarambolage entsteht. [Eilenstein, Harry, Blüten des Lebensbaumes II. Norderstedt: Verlag Books on Demand 2008, Bd. 2, S. 175]
Wissenschaftler haben eine gigantische Massenkarambolage im Weltall aufgeklärt. Das internationale Astronomenteam um den Heidelberger Forscher Julian Merten rekonstruierte eine etwa 350 Millionen Jahre andauernde Serie von Kollisionen, aus der ein Galaxienhaufen mit vielen Billionen Sternen entstand – Pandora genannt. Der Galaxienhaufen sei wahrscheinlich das Ergebnis eines Zusammenpralls von mindestens vier einzelnen Galaxien[…]. [Die Zeit, 22.06.2011, Nr. 25]
Das seltsame Knäuel in einer Milliarde Lichtjahre Distanz[…] besteht […] aus vier Einzelgalaxien, die aber unentwirrbar ineinander verwickelt sind. Das im infraroten Wellenbereich äußerst intensiv strahlende Quartett wird sich, wie Astronomen annehmen, letztendlich in eine massive elliptische Galaxie verwandeln. Bei der Aufnahme der kosmischen Massenkarambolage erhielt Nicmos Unterstützung von der Advanced Camera for Surveys. Diese porträtierte die Überreste der Galaxien im sichtbaren Licht, während das Infrarot-Instrument durch den staubigen Schleier blickte, der das Zentrum des Geschehens verdeckt. [Spiegel, 06.06.2002 (online)]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: eine kosmische Massenkarambolage

Thesaurus

Synonymgruppe
Massenkarambolage · Serie von Kollisionen · Unfallserie mit vielen Beteiligten
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auto Autobahn Fahrzeug Fahrzeuge Feuer Nebel Sandsturm Schneetreiben Schwerverletzte Start Stau Tote Ursache Verletzte auslösen ereignen folgenschwer rasen sperren töten verheerend verletzen verursachen verwickeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Massenkarambolage‹.

Zitationshilfe
„Massenkarambolage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Massenkarambolage>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massenkampf
Massenkampagne
Masseninvasion
Masseninitiative
Massenimport
Massenkaufkraft
Massenkommunikation
Massenkommunikationsmittel
massenkompatibel
Massenkonsum