Massenprodukt, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Massenprodukt(e)s · Nominativ Plural: Massenprodukte
WorttrennungMas-sen-pro-dukt (computergeneriert)
Wortzerlegungmassen-Produkt
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fertigung Hersteller Herstellung Mobiltelefone Produktion billigen echtes erfolgreiche fertigen herstellen industriellen preiswerte produziert standardisierten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Massenprodukt‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir suchen individuelle Erfüllung ausgerechnet durch den Konsum von Massenprodukten.
Die Zeit, 14.06.2012, Nr. 24
Werden wir auf Dauer hier zu Lande überhaupt noch rentable Massenprodukte wie Handys herstellen können?
Die Welt, 27.01.2005
Und so wanderte das Massenprodukt von der Küche in den Computer.
Der Tagesspiegel, 07.11.2004
Heute ist es in unseren Breiten zu einem industriellen Massenprodukt geworden.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.1997
Die Schablonenwelt des Massenproduktes gibt dem Maler das Bedürfnis nach dem unverfälschten Ding ein, dessen Festigkeit ihn bestärkt.
Hofmann, Werner: Das irdische Paradies, München: Prestel 1991 [1960], S. 187
Zitationshilfe
„Massenprodukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Massenprodukt>, abgerufen am 25.06.2017.

Weitere Informationen …