Massenversammlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Mas-sen-ver-samm-lung
Wortzerlegung massen-Versammlung
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
zu einer Massenversammlung zusammenkommen
auf dieser Massenversammlung wurde die Ächtung der Kernkraft gefordert

Typische Verbindungen zu ›Massenversammlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Massenversammlung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Massenversammlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Massenversammlungen seien nicht nur die öffentliche Ruhe und Ordnung, sondern auch die persönliche Sicherheit der Bürger gefährdet gewesen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Massenversammlungen waren noch nie seine Sache, und so blieb er dem Treiben fern.
Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39
Hier erneuerte sich die Begegnung, Er sprach in Weimar in verschiedenen Massenversammlungen.
o. A.: Einhundertsiebenunddreißigster Tag. Donnerstag, 23. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15241
Da melde ich mich, der Vorsitzende bittet mich, einige Worte zu sprechen, zum ersten Mal rede ich in einer Massenversammlung.
Toller, Ernst: Eine Jugend in Deutschland, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1985 [1933], S. 58
Zitationshilfe
„Massenversammlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Massenversammlung>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massenvernichtungswaffe
Massenvernichtungsmittel
Massenvernichtung
Massenverkehrsmittel
Massenverhaftung
Massenversand
Massenwahn
Massenware
massenweise
Massenwettbewerb