Mastenwald, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMas-ten-wald (computergeneriert)
WortzerlegungMast1Wald
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
der Mastenwald der Sendestation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schiff

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mastenwald‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der Mastenwald der Marina liegt gleich um die Ecke.
Die Zeit, 25.11.2012, Nr. 46
Über 150 Boote lagen im Jachthafen, ein ausgesprochen eleganter Mastenwald.
Die Zeit, 30.06.1949, Nr. 26
Aber unter dem Mastenwald werden nicht nur Abgeordnete, sondern auch das Medienzentrum des Parlaments untergebracht.
Der Tagesspiegel, 13.12.2001
Ein Spaziergang am "Alten Strom" entlang, vorbei an geduckten Fischerhäusern und am Mastenwald schaukelnder Schiffe zeigt zusätzlich erholsame Wirkung.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1997
Kritiker fürchten einen Mastenwald, der die Landschaft verschandelt, dazu Leitungsbruch und Elektrosmog
Die Welt, 19.06.2004
Zitationshilfe
„Mastenwald“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mastenwald>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mastente
Mastenkran
Mastenholz
mästen
Mastdarmvorfall
Master
Masterarbeit
Mästerei
Masterplan
Masters-Turnier