Mastkorb, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mastkorb(e)s · Nominativ Plural: Mastkörbe
Aussprache 
Worttrennung Mast-korb
Wortzerlegung Mast1Korb
eWDG

Bedeutung

Plattform am oberen Ende des Mastes
Beispiel:
Ich saß oben im Mastkorb und sah unter mir das Schiff [ WeitendorfLogbuch109]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausguck · Mastkorb  ●  ↗Krähennest  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Mastkorb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Mann spähen vom Mastkorb über die See, einer von der Brücke über dem Steuerhaus.
Die Zeit, 17.07.1995, Nr. 29
Das liegt an der Höhe der Mastkörbe und an der natürlichen Kühle von Kommentatoren.
Der Tagesspiegel, 19.07.2002
Ein 30 Meter hoher Mastkorb auf einem Schiff erlaubt demnach eine Fernsicht von rund 20 Kilometern.
Die Welt, 14.12.2005
Mit ihren Ferngläsern tasteten sie die Schiffsrümpfe ab, die Aufbauten und Segel, und manch einer träumte sich in den Mastkorb hinein.
Die Zeit, 15.06.1973, Nr. 25
Für die Herren Marine-Officiere im Mastkorb sah es aus, als habe man neuerdings am Cap ein Reiter-Standbild errichtet, Denkmal irgend einer sagenhaften Dynastin.
Niebelschütz, Wolf von: Der blaue Kammerherr, Stuttgart u. a.: Dt. Bücherbund [1991] [1949], S. 784
Zitationshilfe
„Mastkorb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mastkorb>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mastkalb
Mastjahr
Mastixstrauch
Mastix
Mastitis
Mastkost
Mastkur
Mastochse
Mastodon
Mastodynie