Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Match, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Match(e)s · Nominativ Plural 1: Match(e)s · Nominativ Plural 2: selten Matche
Nebenform CH Match · Substantiv (Maskulinum) · Nominativ Plural: Match(e)s
Aussprache  [mɛtʃ] · [matʃ]
Wortbildung  mit ›Match‹ als Erstglied: Matchball · Matchbeutel · Matchplan · Matchstrafe · Matchwinner
 ·  mit ›Match‹ als Letztglied: Auftaktmatch · Fußballmatch · Tennismatch · Tischtennismatch
Herkunft aus gleichbedeutend matchengl
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar Fußball.
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Ballsport, besonders Fußball, besonders Tennis Spiel (1 b), bei dem mindestens zwei einzelne Sportler oder zwei Mannschaften gegeneinander nach festgelegten Regeln spielen, um die bessere sportliche Leistung zu messen (und so einen Sieger festzustellen)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein denkwürdiges, großartiges, hochklassiges Match; ein bedeutendes, entscheidendes, wichtiges Match; ein hartes, schweres, schwieriges Match; ein abwechslungsreiches, packendes, spannendes, unterhaltsames Match; ein ausgeglichenes Match; das abschließende Match [eines Turniers]
als Akkusativobjekt: [als Schiedsrichter] ein Match anpfeifen, abpfeifen; ein Match dominieren, kontrollieren (= überlegen sein); ein Match [für sich] entscheiden (= gewinnen); ein Match bestreiten, machen, spielen; ein Match gewinnen, verlieren; ein Match austragen (= gegeneinander spielen); sich ein Match liefern (= gegeneinander spielen); ein Match beginnen; ein Match abbrechen, unterbrechen; ein Match offen halten; ein Match verfolgen (= als Zuschauer beobachten)
als Dativobjekt: einem Match entgegenfiebern
in Präpositionalgruppe/-objekt: ins Match zurückfinden; sich ins Match zurückkämpfen; jmdn., sich ins Match zurückbringen; jmdn. in einem Match besiegen, bezwingen; jmdn. zu einem Match herausfordern; jmdm. im Match unterliegen; die Vorbereitung auf ein Match; der Favorit, die Favoritin im Match; die Niederlage im Match [gegen jmdn.]; Tickets für ein Match [haben, kaufen]
mit Genitivattribut: das Match des Spieltages; das Match der Mannschaft, Nationalmannschaft; ein Match der Champions League; das Match der Meisterschaft, WM-Qualifikation; das Match des Teams, Turniers; das Match der Saison, Serie; das Match des Abends, Tages; das Match der Finalserie, Vorschlussrunde
als Aktivsubjekt: das Match findet [irgendwann, irgendwo] statt; das Match beginnt, endet [irgendwie, irgendwann]; das Match verläuft [irgendwie]; das, ein Match geht [irgendwie] aus; das, ein Match geht [irgendwann, irgendwie] los; das, ein Match [zwischen zwei Mannschaften] steht [irgendwann] an
hat Präpositionalgruppe/-objekt: das, ein Match gegen jmdn.; ein Match auf Sand; ein Match ohne Satzverlust
als Passivsubjekt: ein Match ist [für einen bestimmten Tag] angesetzt
als Genitivattribut: der Abbruch, Ausgang, Höhepunkt, Verlauf des Matchs; der Gewinner, Sieger, Verlierer des Matchs; die Schlussphase des Matchs; im Vorfeld des Matchs
Beispiele:
Als dann Garcias Schuss in der 27. Minute auch noch von FCL‑Captain Lucas Alves zum 3:0 des Meisters ins Tor abgelenkt wurde, schien der Match früh entschieden. [Bote der Urschweiz, 07.12.2020]
Tennis ist der einzige Sport der Welt, wo du das Match für zehn Minuten stoppen kannst, wenn du am Verlieren bist. [Süddeutsche Zeitung, 22.10.2020]
Nach Gastgeber Polen und Ex‑Europameister Dänemark hat auch Englands Fußball‑Nationalteam sein letztes Match vor der EM (= Europameisterschaft) gewonnen. [Der Standard, 03.06.2012]
Grossartig war […] der Match am 12. November 2002, in welchem der FC Basel gegen Liverpool […] 3:0 führte und es am Ende noch ein 3:3 gab. [Basler Zeitung, 14.09.2010]
Sollte Paraguay die erste Runde überstehen, wollte P[…] weitere Karten für die kommenden Spiele der Südamerikaner übernehmen. Zudem wollte der Ticketbroker 413 der von der Fifa (= Fédération Internationale de Football Association) den Paraguayern zur Verfügung gestellten Tickets anderer Matches abkaufen, darunter 3 Karten für das Eröffnungsspiel, 20 für die Viertelfinals, 10 für die Halbfinals sowie je 5 für die Finalbegegnung und das Spiel um den dritten Platz. [Der Spiegel, 29.05.2006]
Das Team Europa hat zum Auftakt des 34. Ryder Cups im Golf gegen Titelverteidiger USA nach vier Matches mit 3:1 Punkten die Führung übernommen. [Berliner Zeitung, 28.09.2002]
So darf man schon gespannt sein, wie die ersten beiden Matche ausgehen, wenn die Vichter […] in der Mehrzweckhalle auf den Aufsteiger TV (= Turnverein) Höfen stoßen. [Aachener Zeitung, 24.08.2015] ungewöhnl.
2.
D , A , Spiel, besonders Schach Spiel (1 a, 1 b), bei dem zwei oder mehr Spieler gegeneinander nach festgelegten Regeln spielen, um einen Sieger zu ermitteln (der meist einen Preis gewinnt)
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Match gewinnen, verlieren; ein Match austragen (= gegeneinander spielen); sich ein Match liefern (= gegeneinander spielen); ein Match verfolgen (= als Zuschauer beobachten)
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. in einem Match besiegen, bezwingen; jmdn. zu einem Match herausfordern; jmdm. im Match unterliegen; die Niederlage im Match [gegen jmdn.]
als Aktivsubjekt: das Match findet [irgendwann, irgendwo] statt; das Match beginnt, endet [irgendwie, irgendwann]; das, ein Match geht [irgendwie] aus
hat Präpositionalgruppe/-objekt: das, ein Match gegen jmdn.; ein Match gegen ein Schachprogramm
als Genitivattribut: der Gewinner, Sieger, Verlierer des Matchs
Beispiele:
Im Kampf um die Schachweltmeisterschaft hat Magnus Carlsen am Samstag in Sotschi die sechste Partie gegen Viswanathan Anand gewonnen. Mit den weißen Figuren spielend zwang der Weltmeister aus Norwegen seinen indischen Herausforderer nach 38 Zügen zur Aufgabe. Damit führt der Titelverteidiger zur Hälfte des Matchs mit 3,5:2,5 Punkten. [Die Zeit, 16.11.2014 (online)]
Mancher Elitarist fürchtet eine Banalisierung des ehrwürdigen Wettstreits, wenn Schach das nächste große Ding nach Onlinepoker wird und zappelige Teenager Bedenkzeiten von mehreren Stunden pro Match nicht mehr aushalten, sondern nur noch Blitzduelle akzeptieren[…]. [Leipziger Volkszeitung, 20.02.2021]
Weltmeister Peter Wright wechselt seine Darts von Turnier zu Turnier, manchmal sogar während eines laufenden Matches. [Welt am Sonntag, 11.10.2020]
Um die Bedeutung des Matches erkennen zu können, muss man wissen: Schach ist heute ein globaler Sport, dem das große Geld fehlt. [Zeit Magazin, 31.10.2013]
Erster Sieg im siebten Match der Schach‑WM [Überschrift] […] Im Kampf um die Schachweltmeisterschaft in Moskau hat Herausforderer Boris Gelfand als Erster eine Partie gewonnen. [Vorarlberger Nachrichten, 21.05.2021]
Der russische Schachgroßmeister Garri Kasparow steckt inmitten der Vorbereitungen für ein neues Match gegen einen Schachcomputer. [Der Tagesspiegel, 20.01.2003]
Beim Clutch Chess werden 12 Partien gespielt, wobei die fünfte und sechste jeweils doppelt zählt, die letzten beiden gar dreifach. So sollen die Matche bis zum Schluss spannend bleiben. [Leipziger Volkszeitung, 29.06.2020] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Match n. ‘sportliches Wettspiel, Wettkampf zwischen zwei Gegnern oder Mannschaften’, Übernahme (19. Jh.) von gleichbed. engl. match, das etymologisch mit dem unter gemach (s. d.) behandelten Wort zur Wurzel von machen (s. d.) gehört. Engl. match ‘einem anderen Ebenbürtiger, zu ihm Passender, Lebensgefährte, Heirat, Gleichaltriger, Gleichgestellter’, aengl. gemæcca (vgl. aengl. gemæc ‘geziemend, passend’, s. gemach) übernimmt vom zugehörigen Verb engl. to match ‘(zwei passende Personen) durch die Ehe verbinden, sich miteinander verbinden, eine Übereinkunft treffen, zusammentreffen, zusammenstoßen (in einem Zweikampf), kämpfen’ die Bedeutung ‘Zweikampf’ (um 1400), dann ‘sportlicher Wettkampf von zwei oder mehreren Gegnern oder Mannschaften gegeneinander’ (16. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›Match‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Match‹.

B-abstiegsrunde B-liga Best-of-seven-finalserie Best-of-seven-serie Finalserie Halbfinalserie Nationalliga Nba-finalserie Turniertag abbrechen abgebrochen angesetzt beenden begeisternd bestreiten denkwürdig drehen entscheiden episch gewinnen gewonnen hochklassig kapital mitreißend packend spannend umkämpft unterbrechen unterhaltsam
Zitationshilfe
„Match“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Match#1>.

Weitere Informationen …

Match, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Match(e)s · Nominativ Plural: Match(e)s/Matche
Aussprache  [mɛtʃ]
Wortbildung  mit ›Match‹ als Grundform: matchen1
Herkunft aus gleichbedeutend matchengl, zu to matchengl ‘zusammenpassen’
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Informations- und Telekommunikationstechnik Gleichheit einer bestimmten Zeichenfolge, z. B. eines Suchausdrucks, mit einer anderen Zeichenfolge, z. B. in einem durchsuchten Text (nach bestimmten Kriterien)
Beispiele:
Ein schlechter/kaputter »Hash«, bei dem ähnliche Texte nahe beieinander liegende Werte erzeugen[,] hätte vermutlich bessere Ergebnisse. Dann sucht man nicht nur nach exakten Matches, sondern nach allen Werten in einem bestimmten Bereich, und vergleicht dann die Ähnlichkeit der fraglichen Texte direkt (z. B. mit Levenshtein-Distance). [Zum Nachbauen geeignet, 08.03.2011, aufgerufen am 19.08.2020]
Nicht berücksichtigt ist hier das von allen Suchmaschinen genutzte Stemming, d. h. für die Suchanfrage »die leiseste festplatte« würde bei einer URL wie www.tolle-url.de/leise-festplatten.html kein einziger Match gezählt werden. [August 2009 – unique labs, 14.08.2009, aufgerufen am 01.09.2020]
allgemeiner hinreichend große Ähnlichkeit zweier miteinander verglichener Muster
Beispiele:
Für viele Leukämiepatienten ist die Übertragung von Blutstammzellen eines nicht verwandten Spenders die einzige Hoffnung auf Leben. Die Suche nach einem passenden »genetischen Match« gleicht hingegen der nach der Nadel im Heuhaufen. [Rhein-Zeitung, 19.05.2020]
Wird ein Satz Fingerabdrücke an den Computer geschickt, »haben wir innerhalb von zehn Sekunden schon einen Match«, sagt M[…]. [Der Spiegel, 10.10.2005]
2.
hinreichend große Ähnlichkeit der Merkmale zweier Personen (bei einer Partnervermittlung o. Ä.)
Beispiele:
Dauer‑Swipen, eine unendliche Auswahl an Matches und oberflächliche Chats werden Singles bei der Suche nach Liebe in Zeiten von Corona nicht weiterhelfen. [Die Welt, 13.06.2020]
Bei einem Kennenlerngespräch mit dem Kind und seinen Eltern erstellt das Team ein individuelles Profil, das bei der Suche nach dem besten »Match« zum Einsatz kommt. [Der Tagesspiegel, 13.10.2020]
Neben Aussehen, Einkommen, Stil, Bildungsniveau und Hobbys muss eben auch die Kusstechnik eines möglichen Partners stimmen, bevor man sicher ist: »Es ist ein Match [Thüringer Allgemeine, 06.07.2020]
Und auch in der analogen Partnervermittlung passiert es gelegentlich, dass nach einem Match und dem folgenden ersten Treffen einer oder beide der Meinung sind, der Funke sei nicht übergesprungen, sodass kein weiteres Treffen vereinbart wird. [Partnervermittlung, 20.02.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Tinder lässt einen auf praktischem Wege zwischen »guten« und »schlechten« potenziellen Dating[-]Partnern unterscheiden und generiert damit »Matches« – schnell und unkompliziert. [Tinder-Party Berlin, 20.02.2014, aufgerufen am 01.09.2020]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Match n. ‘sportliches Wettspiel, Wettkampf zwischen zwei Gegnern oder Mannschaften’, Übernahme (19. Jh.) von gleichbed. engl. match, das etymologisch mit dem unter gemach (s. d.) behandelten Wort zur Wurzel von machen (s. d.) gehört. Engl. match ‘einem anderen Ebenbürtiger, zu ihm Passender, Lebensgefährte, Heirat, Gleichaltriger, Gleichgestellter’, aengl. gemæcca (vgl. aengl. gemæc ‘geziemend, passend’, s. gemach) übernimmt vom zugehörigen Verb engl. to match ‘(zwei passende Personen) durch die Ehe verbinden, sich miteinander verbinden, eine Übereinkunft treffen, zusammentreffen, zusammenstoßen (in einem Zweikampf), kämpfen’ die Bedeutung ‘Zweikampf’ (um 1400), dann ‘sportlicher Wettkampf von zwei oder mehreren Gegnern oder Mannschaften gegeneinander’ (16. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›Match‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Match‹.

B-abstiegsrunde B-liga Best-of-seven-finalserie Best-of-seven-serie Finalserie Halbfinalserie Nationalliga Nba-finalserie Turniertag abbrechen abgebrochen angesetzt beenden begeisternd bestreiten denkwürdig drehen entscheiden episch gewinnen gewonnen hochklassig kapital mitreißend packend spannend umkämpft unterbrechen unterhaltsam
Zitationshilfe
„Match“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Match#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Matapan
Matador
Masut
Mastzelle
Mastvieh
Matcha
Matcha-Tee
Matchatee
Matchball
Matchbeutel