Materiestrom, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMa-te-rie-strom (computergeneriert)
WortzerlegungMaterieStrom

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus dem Kern der Galaxie schießen zwei riesige Materieströme diametral auseinander.
Der Tagesspiegel, 26.03.2000
Der Neutronenstern bündelt den Materiestrom mit unvorstellbar starken Magnetfeldern auf seine Pole.
Die Zeit, 26.06.1992, Nr. 27
So werden oberhalb und unterhalb des Gasstrudels Materieströme mit enormer Geschwindigkeit ins Weltall gestoßen.
Die Zeit, 04.08.2008, Nr. 31
Ähnlich wie bei den Röntgensternen wird auch hier ein Teil des Materiestroms über starke Magnetfelder umgeleitet und in Form von zwei Jets ausgestoßen.
o. A.: Embryos und Monster. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Doch der Materiestrom von 0,01 Sonnenmassen pro Jahr in Richtung auf das dynamische Zentrum ist bemerkenswert.
o. A.: Das Schwarze Loch der Milchstraße. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Materiestrom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Materiestrom>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
materiellrechtlich
materiell
Materie
Materialzug
Materialwirtschaft
Materiezustand
maternisiert
Maternität
Matetee
Mathe