Mattlack, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMatt-lack
eWDG, 1974

Bedeutung

stumpfer, nicht glänzender Lack
Beispiel:
ein letzter Anstrich mit dünnem Mattlack

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch auf dem Gebrauchtwagenmarkt sieht es schon heute selbst für echte Sportwagen mit einem Mattlack wieder äußerst schwierig aus.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Zitationshilfe
„Mattlack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mattlack>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mattigkeit
Mattierung
mattieren
mattherzig
Mattheit
Mattoir
mattrosa
mattrot
Mattscheibe
mattschimmernd