Mauerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMau-erung · Maue-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungmauern-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er untersuchte unten die Mauerung und gab nach qualvollem Warten das Zeichen, daß man ihn hinaufziehen solle.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 368
Sie verstanden sich auf die Mauerung mit konzentrischer wie linearer Vorkragung und nützten ihre Kenntnis vom Gesetz der kommunizierenden Röhren sogar zur Anlage von Springbrunnen.
Schachermeyr, Fritz: Ursprung und Hintergrund der griechischen Geschichte. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 23078
Zitationshilfe
„Mauerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mauerung>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mauertrümmer
Mauerteil
Mauerstück
Mauerstreifen
Mauerstein
Mauerverband
Mauervorsprung
Mauerwerk
Mauerzacke
Mauerziegel