Mauervorsprung, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMau-er-vor-sprung
WortzerlegungMauerVorsprung
eWDG, 1974

Bedeutung

vorspringender Teil einer Mauer
Beispiel:
Er ... sah sich noch einmal den Mauervorsprung neben der Treppe an, wo er die Last absetzen wollte [NollHolt2,103]

Thesaurus

Synonymgruppe
Balkenstein · ↗Konsole · Kraftstein · ↗Krage · ↗Kragstein · ↗Kunststein · Mauervorsprung · Notstein · ↗Stützbalken · ↗Tragstein
Assoziationen
  • Architektur · Architekturstil · ↗Baustil
  • Konsolbogen · Kragsturzbogen · Schulterbogen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der schmale Weg im Hof ist mit Splittern übersät, es klebt geronnenes Blut an dem Mauervorsprung.
Die Zeit, 25.10.2008, Nr. 42
Die Mauervorsprünge wurden verblendet, so daß sie nicht mehr betreten werden können.
Die Welt, 16.11.2005
Um den lyrischen Blick auf den Hinterhof zu genießen, mußte ich den Mauervorsprung umgehen.
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 60
Eine Ziege spazierte durch das Türloch und sprang auf einen Mauervorsprung.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 246
Cornelie setzte das Licht auf den Mauervorsprung beim Ofen und sank auf ihren Sitz; die Füße trugen sie nicht.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 372
Zitationshilfe
„Mauervorsprung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mauervorsprung>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mauerverband
Mauerung
Mauertrümmer
Mauerteil
Mauerstück
Mauerwerk
Mauerzacke
Mauerziegel
Mauerzinne
Mauke