Mausezähnchen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Mäusezähnchen · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungMau-se-zähn-chen ● Mäu-se-zähn-chen
WortzerlegungMausZähnchen
eWDG, 1974

Bedeutung

kleine Zacke am Rande einer Häkelarbeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein drei Zentimeter tiefer Schlitz an Kragen und Ärmelbündchen, Mausezähnchen statt dem glatten halshohen Abschluß, geben klassischen Twinsets lockeren Anstrich.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1999
So lässt ein Team um Paul Sharpe vom King ’ s College London Mäusezähnchen in Nieren wachsen.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.2004
Zitationshilfe
„Mausezähnchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mausezähnchen>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mausezahn
mausetot
Mäusetest
Mauseschwanz
Mauserung
mausgrau
Mausi
mausig
Mausklick
Mäuslein