Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Maut, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Maut · Nominativ Plural: Mauten
Aussprache  [maʊ̯t]
Wortbildung  mit ›Maut‹ als Erstglied: Mautdebakel · Mautgebühr · Mautpflicht · Mautstation · Mautstelle · Mautstraße · Mautstrecke · Mautsystem · mautfrei · mautpflichtig
 ·  mit ›Maut‹ als Letztglied: Ausländermaut · Autobahnmaut · Brückenmaut · LKW-Maut · Lkw-Maut · PKW-Maut · Pkw-Maut · Straßenmaut
eWDG

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch Gebühr für die Benutzung von bestimmten Brücken und Straßen
Beispiel:
ein mit hohen Mauten belasteter Straßenverkehr
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Maut f. (bair.-öst.) ‘Zoll’, ahd. (bair.) mūta ‘Zoll’ (Urkunde 9. Jh.), mhd. mūte ‘Zoll(stätte)’, aengl. mōi ‘Abgabe’, anord. mūta ‘Bestechung, Bezahlung’, norw. (mundartlich) muta ‘Geheimnis, Verborgenheit’ sind wohl entlehnt aus dem zur Wurzel von messen (s. d.) gehörenden got. mōta ‘Zoll’ (vgl. got. mōtareis ‘Zolleinnehmer’, mhd. mūtære). Der Übergang ins Bair. wird im 6. Jh. an der Donau erfolgt sein. Wiesinger in: Beitr. zur Erforschung d. dt. Sprache 6 (1986) 108 ff. geht dagegen von einem spätgot. *mūta ‘Bestechungsgabe, -geschenk, -geld’ aus, das (um 700) im Donauraum ins Ahd. (Bair.) und ins Germ. entlehnt sei. Nach ihm bleibt offen, ob slaw. *mūta, vgl. aslaw. myto ‘Lohn, (Bestechungs)geschenk’, russ. mýto (мыто) ‘Zoll’, slowen. míto ‘Bestechung, Zins’, tschech. mýto ‘Zoll, Lohn, Gabe’ ebenfalls auf spätgot. *mūta oder aber (über den Fernhandel der Wikinger) auf anord. mūta beruht.

Thesaurus

Synonymgruppe
Brückenzoll · Maut · Straßenbenutzungsgebühr · Straßennutzungsgebühr · Straßenzoll · Tunnelgebühr · Wegegebühr · Wegegeld · Wegzoll · Zoll

Typische Verbindungen zu ›Maut‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Maut‹.

Verwendungsbeispiele für ›Maut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die elektronische Maut ist bisher nur eine Option für das nächste Jahrzehnt. [Die Zeit, 28.03.1997, Nr. 14]
Rund 100 Euro pro Jahr könne die neue Maut etwa kosten. [Die Zeit, 25.04.2011, Nr. 17]
Und dann kommt jemand auf die Idee, eine Maut zu erheben. [Die Zeit, 06.09.2010, Nr. 36]
Das Treffen mit ihm hatte sich um volle 45 Minuten verzögert, wichtige Entscheidungen zur Maut standen noch an. [Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47]
Seit neuem regelmäßig entfacht wird die Diskussion um die Maut. [Die Zeit, 15.04.2004, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Maut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Maut>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mauszeiger
Maustaste
Mausrad
Mauspad
Mausoleum
Mautdebakel
Mautgebühr
Mautner
Mautpflicht
Mautstation