Mayonnaise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mayonnaise · Nominativ Plural: Mayonnaisen
WorttrennungMa-yon-nai-se
Ungültige SchreibungMajonäse
Wortbildung mit ›Mayonnaise‹ als Letztglied: ↗Hummermayonnaise  ·  mit ›Mayonnaise‹ als Grundform: ↗Mayo
eWDG, 1974

Bedeutung

pikante kalte Tunke aus Eigelb und Öl
Beispiele:
eine Mayonnaise zusammenrühren
Eier, Rollmops in Mayonnaise essen
Kartoffelsalat mit Mayonnaise anrichten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mayonnaise f. aus Eidotter und Öl hergestellte, pikant gewürzte (Salat)soße, Übernahme (19. Jh.) von frz. mayonnaise, das angeblich von Mahón bzw. Puerto Mahón, dem Hauptort der Baleareninsel Menorca, abgeleitet sein soll. Vgl. anfänglich bezeugtes frz. mahonnaise, das aus der femininen Adjektivableitung zum Städtenamen Mahón hervorgegangen sein könnte.

Thesaurus

Synonymgruppe
Mayonnaise  ●  Majonäse  alte Schreibung bis 2017 · Majo  ugs., alte Schreibung bis 2017 · Mayo  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Backware Butter Dressing Eigelb Essig Gewürz Gurke Joghurt Kartoffelsalat Keks Ketchup Margarine Meerrettich Nudel Pommes Pommes frites Remoulade Sahne Salat Salz Sauce Senf Soße Speiseeis Tomatenketchup Weißbrot Zitronensaft Zwiebel bestreichen verrühren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mayonnaise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stolz zeigt sie die leckere Mayonnaise, die jetzt auch in China gegessen wird.
Bild, 11.03.1999
Als Cocktail schmecken sie zu indifferent, in Mayonnaise kommt ihr spezifischer Geschmack zuwenig durch.
Die Zeit, 26.05.1961, Nr. 22
Dieses Öl bleibt auch in der Kälte blank und daraus hergestellte Mayonnaise zersetzt sich nicht bei Frost.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 603
Eigelb ist ein Grundstoff für die Herstellung der holländischen Soße und der Mayonnaise.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 218
Man taucht mundgerechte Stücke des Hummerfleisches in die Mayonnaise oder flüssige Butter und verzehrt sie mit Genuß - nach der vorhergegangenen Arbeit wohlverdient!
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 157
Zitationshilfe
„Mayonnaise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mayonnaise>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mayo
Mayday
Maxwell
Maxisingle
Maxirock
Mayor
mazarinblau
Mazdaismus
Mazdaznan
Mäzen