Mazeration

Worttrennung Ma-ze-ra-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Medizin, Biologie Aufweichung pflanzlicher oder tierischer Gewebe bei längerem Kontakt mit Flüssigkeiten
2.
Biologie mikroskopisches Präparationsverfahren zur Isolierung von Gewebsanteilen (z. B. von einzelnen Zellen) unter Erhaltung der Zellstruktur
3.
Biologie, Chemie Gewinnung von Drogenextrakten durch Ziehenlassen von Pflanzenteilen in Wasser oder Alkohol bei Normaltemperatur

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Aufweichen von Gewebe  ●  Mazeration  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Mazeration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausbettung Sonderakt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mazeration‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mazeration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selten ist die Mazeration so weit gediehen wie in diesem Fall.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
In dieser Schau sind sie leider nur die Bruchstücke einer großen Mazeration.
Die Welt, 03.05.1999
Nun werden seine Gebeine durch Mazeration für lange Zeit erhalten bleiben.
o. A. [mal]: Mazeration. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Die Digestion ist ein Heißauszug, also eine Mazeration auf warmem Wege.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 193
Neben Mumifizierungen an der Oberfläche und an den Rändern der Leichenmasse findet sich feuchte Mazeration in den mittleren Teilen der Leichenmasse.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]
Zitationshilfe
„Mazeration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mazeration>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mazerat
Mazeral
mäzenatisch
Mäzenatentum
Mäzenat
mazerieren
Mazette
Mazis
Mazisblüte
Mazurka