Messliturgie

GrammatikSubstantiv
WorttrennungMess-li-tur-gie (computergeneriert)
Ungültige SchreibungMeßliturgie
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)

Typische Verbindungen
computergeneriert

katholisch römisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Meßliturgie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche Weisen gehen direkt auf altkirchliche und mittelalterliche Stücke der Meßliturgie zurück.
Freytag, W.: Kirchenlied. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 25662
Integriert sind Texte aus der Messliturgie, den Abschluss bilden die Verse "Tenebrae" von Paul Celan.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2002
An hervorgehobener Stelle in der Meßliturgie sangen die Christen seit alter Zeit das Alleluja, den Lobgesang der Engel vor Gott.
Nitschke, August: Frühe christliche Reiche. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 7151
In der orientalischen Meßliturgie wird den Gsg.-Stücken weit mehr Raum eingeräumt als in der westl. Liturgie.
Stäblein, Bruno u. a.: Messe. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 43865
Im Gegensatz zur K. findet das Phelonion außer bei der Messliturgie auch bei einigen anderen feierl. liturg. Handlungen Verwendung.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 10013
Zitationshilfe
„Messliturgie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Messliturgie>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Messlatte
Meßkonzept
Meßknabe
Messkelch
Meßkanon
Messmer
Meßmethode
Messner
Messopfer
Messordnung