Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Meckerfritze, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Meckerfritzen · Nominativ Plural: Meckerfritzen
Worttrennung Me-cker-frit-ze
Wortzerlegung meckern -fritze
eWDG

Bedeutung

abwertend, salopp siehe auch Meckerziege (1)
Beispiel:
den N kennen wir doch als Meckerfritzen

Thesaurus

Synonymgruppe
Beckmesser · Kritikaster · Krittler · Meckerer · Mäkler · Nörgler · Querulant  ●  Meckerfritze  ugs., männl. · Meckertante  ugs., weibl.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Meckerfritze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meckerfritze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meckerer
Meckerei
Meckerecke
Meckerabend
Mechitarist
Meckerkasten
Meckerliese
Meckerpott
Meckertüte
Meckerziege