Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Medienforum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Medienforums · Nominativ Plural: Medienforen
Aussprache  [ˈmeːdi̯ənˌfoːʀʊm]
Worttrennung Me-di-en-fo-rum
Wortzerlegung Medium Forum
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Veranstaltung bzw. Veranstaltungsort, wo sich Teilnehmer und Vertreter der Medien (2) (mit Politikern o. Ä.) zum gegenseitigen Austausch treffen
Beispiele:
Russlands Präsident Wladimir Putin war am Montag selber in seiner Heimatstadt, wo er an einem Medienforum teilnahm. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2017]
»Ein Sender wie n‑tv hat zum Beispiel Werbevorschriften. Ein Onlineanbieter, der auf dem gleichen Bildschirm mit Bewegtbild arbeitet, hat diese Vorschriften nicht«, sagte […] [er] beim Medienforum. [Die Zeit, 11.06.2013, Nr. 23]
Der Mobilfunk‑Experte sprach auf der Cologne Conference, während ähnliche Debatten zur gleichen Zeit auf dem nur wenige hundert Meter entfernten Medienforum stattfanden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.05.2006]
Regierungssprecher Heye bittet mich […] zum ersten Medienforum der Bundesregierung. Thema: Regierung und Medien im digitalen Zeitalter. [Bild, 05.09.2000]
Regelmäßige Veranstaltungen wie etwa […] Seminare, Medienforen und Newsletter halten die Branche zusammen. [Berliner Zeitung, 17.11.1998]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Medienforum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Medienforum‹.

Eröffnung Rahmen Rand koelner kölner
Zitationshilfe
„Medienforum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Medienforum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Medienforschung
Medienexperte
Medienethik
Medienerziehung
Medienerfahrung
Medienfreiheit
Medienförderung
Mediengattung
Mediengeschichte
Mediengeschäft