Medienzeitalter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Medienzeitalters · Nominativ Plural: Medienzeitalter
WorttrennungMe-di-en-zeit-al-ter
WortzerlegungMediumZeitalter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anforderung anbrechen digital elektronisch heutig modern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Medienzeitalter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder wäre das im fortgeschrittenen Medienzeitalter nur noch eine fromme Illusion?
Der Tagesspiegel, 14.02.2004
Auch im Medienzeitalter gilt es, eine langfristig angelegte Politik zu verfolgen.
Die Welt, 08.10.1999
Im Medienzeitalter gebe es keine funktionierende politische Öffentlichkeit mehr mit einer gemeinsamen Agenda.
Die Zeit, 17.06.1998, Nr. 26
Hier ist der Sprung ins elektronische Medienzeitalter bereits konsequenter vollzogen worden.
C't, 1995, Nr. 4
Die LED-Technik gehört zu den neuesten Entwicklungen des digitalen Medienzeitalters.
Bild, 27.01.2006
Zitationshilfe
„Medienzeitalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Medienzeitalter>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Medienzar
medienwissenschaftlich
Medienwissenschaftler
Medienwissenschaft
Medienwirtschaft
Medienzelt
Medienzentrum
mediieren
Medikalisierung
Medikament