Medizingeschichte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Medizingeschichte · Nominativ Plural: Medizingeschichten
WorttrennungMe-di-zin-ge-schich-te (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kapitel Meilenstein eingehen schreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Medizingeschichte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen solchen Fall hat es in der britischen Medizingeschichte noch nie gegeben.
Der Tagesspiegel, 24.03.2002
Hatte es so einen Fall in der Medizingeschichte schon einmal gegeben?
Die Zeit, 30.10.1992, Nr. 45
Der Einsatz von Antibiotika gilt als einer der großen Erfolge in der Medizingeschichte dieses Jahrhunderts.
Die Welt, 04.12.1999
Der Fall des mikrochirurgisch wieder angenähten Pianistendaumens gilt als highlight der Medizingeschichte.
o. A.: GESUNDHEIT - EIN GUT UND SEIN PREIS. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]
Zum einen verfolgt er eine Fallstudie aus der Medizingeschichte, nämlich die Entwicklung des Syphilis-Begriffs.
Schäfer, Lothar u. Schnelle, Thomas: Ludwik Flecks Begründung der soziologischen Betrachtungsweise in der Wissenschaftstheorie. In: dies. (Hgg.) Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980, S. 16
Zitationshilfe
„Medizingeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Medizingeschichte>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Medizinflasche
Medizinfläschchen
Medizinerin
Medizinerball
Mediziner
Medizinhistoriker
medizinhistorisch
medizinieren
medizinisch
medizinisch-technisch