Meereis

WorttrennungMeer-eis (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Eis, das sich im Meer bildet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arktis Ausdehnung Küste Rückgang Winter antarktisch arktisch dünn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Meereis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dabei, bestätigte er, sei ein Medium wie das gefrorene Meereis ideal.
Die Welt, 04.03.2000
Aber auch das Meereis selbst ist ein ganz spannendes Medium.
Die Welt, 17.05.1999
Die Bilder zeigen Veränderungen in Dicke und Form des Meereises.
Die Zeit, 24.04.2012 (online)
Und wie viel Meereis sich bildet, hängt davon ab, wie viel Süßwasser in die Polargebiete gelangt.
Der Tagesspiegel, 15.08.2003
Das Meereis sowie das Grönländische Inlandeis reflektieren von der Sonne eingestrahlte Energie ins All und bestimmen so die Temperaturverteilung auf der Erde.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2004
Zitationshilfe
„Meereis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meereis>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meereiche
Meerechse
Meerbusen
Meerbrassen
Meerbrasse
Meerenge
Meerengel
Meerente
Meeresablagerung
Meeresalge