Meeresforschung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMee-res-for-schung

Thesaurus

Synonymgruppe
Meeresforschung · ↗Ozeanografie
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Meeresforschung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alfred-Wegener-Institut Alfred-Wegner-Institut Fischerei Forscher Institut Jahrzehnt Leibniz-Institut Meeresbiologe Meerestechnik Professor Rat Schiffahrt Schiffbau US-Behörde Wegener-Institut Zentrum herausfinden koordinieren untersuchen wissenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Meeresforschung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Meeresforschung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tradition der österreichischen Meeresforschung reicht in jene Jahre zurück, als das Land selbst noch ein Meer sein Eigen nennen konnte.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Derartige Langzeituntersuchungen waren in der Meeresforschung bisher kaum möglich, da die Expeditionen immer nur kurze Zeit an einem Ort verweilen konnten.
Die Welt, 06.08.2004
Die Station stellt in erster Linie die deutsche Meeresforschung vor und präsentiert aktuelle Meerestechnologie.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.1998
Was er über die Meeresforschung im Buch sagt, ist im Wesentlichen wissenschaftlich akkurat.
Der Tagesspiegel, 06.12.2004
Auch auf den Gebieten Forstwissenschaft, Technische Normen und Prüfbedingungen, Verkehrswesen, Meeresforschung, Physik und Elektrometallurgie wollen die beiden Staaten künftig enger zusammenarbeiten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
Zitationshilfe
„Meeresforschung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meeresforschung>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meeresflut
Meeresflora
Meeresfisch
Meeresfauna
Meereseinsamkeit
Meeresfrucht
Meeresgeologie
Meeresgestade
Meeresgetier
Meeresgott