Meerrettichsoße, die

Alternative SchreibungMeerrettichsauce
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMeer-ret-tich-so-ße · Meer-ret-tich-sau-ce
WortzerlegungMeerrettichSoße
Rechtschreibregeln§ 20 (2)
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Meerrettichcreme

Typische Verbindungen zu ›Meerrettichsoße‹, ›Meerrettichsauce‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rinderbrust Tafelspitz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Meerrettichsauce‹.

Verwendungsbeispiele für ›Meerrettichsoße‹, ›Meerrettichsauce‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tafelspitz mit Meerrettichsoße und Bouillonkartoffeln serviert das "Junge Hotel", Kurt-Schumacher-Allee 14, für elf Mark.
Bild, 14.09.2000
Die Tagesmenüs findet der Gast auf einer großen Kreidetafel, zum Beispiel das empfehlenswerte "Wallerfilet mit Meerrettichsoße" (12 Euro).
Süddeutsche Zeitung, 11.04.2002
Der Wirsing war hervorragend, die Gemüsestreifen störten nicht, die Meerrettichsoße hätte etwas intensiver nach der Tränen treibenden Wurzel schmecken können.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1997
Der warme Schinken kommt aufs Brot, dann wird nur noch abgeschmeckt, mit Zwiebeln, gerösteten Senfkörnern und einem Klecks Meerrettichsoße.
Die Zeit, 06.11.2012, Nr. 42
Zitationshilfe
„Meerrettichsoße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meerrettichso%C3%9Fe>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meerrettichsahne
Meerrettichkreme
Meerrettichkrem
Meerrettichcrème
Meerrettich
Meerrettichsoße
Meerrettichtunke
Meersalat
Meersaline
Meersalz